Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Shutterstock

Shutterstock ist eine weltweite Online Plattform für den Vertrieb von Stockfotos und -videos. Die Plattform beinhaltet bereits über 250 Millionen Stockfotos und mehr als 13 Millionen Stockvideos. Dabei wurden bereits über 500 Millionen US-Dollar an die Anbieter ausbezahlt.
Shutterstock wurde 2003 gegründet und ist in 21 Sprachen verfügbar. Um auf Shutterstock deine Werke verkaufen zu können, musst Du mindestens 18 Jahre alt sein.

Zu Shutterstock*

 

Nach einer einfachen Registrierung via Email kannst Du dich bereits einloggen. Um erste Werke hochladen zu können, ist ein Identitätsnachweis nötig. So können deine Arbeiten geschützt und Auszahlungen später schneller abgewickelt werden.

In deinem Profil kannst Du unter „Öffentlichen Informationen“ auf deine sozialen Kanäle verweisen, eine Stilrichtung festlegen, deine Ausrüstung vermerken und Sets deiner hochgeladenen Arbeiten anzeigen lassen. Außerdem bekommst Du eine eigene Shutterstock-URL, die auf dein Profil verweist. Da diese URL nur einmal geändert werden kann, solltest Du sie bewusst auswählen.

Inhalte hochladen

Sobald Du dich eingeloggt hast, kannst Du unter „Portfolio“ deine Inhalte hochladen. Hochgeladene Inhalte werden dann von Shutterstock auf Richtlinien und Qualitätsanforderungen hin überprüft. Welche Inhalte bereits geprüft wurden und welche noch ausstehen siehst Du ebenfalls unter „Portfolio“. Als Bilder zählen Fotos, Vektorgrafiken und Illustrationen.
Deine hochgeladenen Inhalte werden anschließend überprüft. Das dauert üblicherweise nur wenige Stunden, kann aber bis zu 5 Tage in Anspruch nehmen.

Solltest Du Titel, Keywords oder Kategorien im nachhinein ändern wollen, kann diese Änderung bis zu 72 Stunden in Anspruch nehmen.

Zu Shutterstock*

Mindestanforderungen

Stockfotos

Als Format akzeptiert Stockfotos JPEG- und TIFF-Formate. Da im Archiv von Shutterstock nach der Einreichung sowieso alle Bilder in das JPEG-Format konvertiert werden, empfiehlt Shutterstock Bilder direkt als JPEG einzureichen.
Als Farbprofil empfiehlt Shutterstock sRGB, da die Bilder in diesem Profil auch zum Verkauf angeboten werden. Das Einreichen von Bildern mit einem anderen Farbprofil ist dennoch möglich, Du solltest aber im Hinterkopf behalten, dass die Farben durch die Konvertierung von Shutterstock womöglich verändert werden.
Die Dateigröße von Bildern ist bei JPEGs auf 50 MB und bei TIFFs auf 4 GB beschränkt. Für das Hochladen von Dateien über 50 MB, solltest Du den FTP-Zugang nutzen.
Sofern deine Bilder urheberrechtlich geschützte Inhalte abbildet oder Menschen eindeutig identifizierbar sind, musst Du beim Hochladen ein Proberty-, bzw. Model-Release einreichen. Vorlagen dafür findest Du unter „Rechtliches & complience“ (am unteren Ende deines Dashboards).

(Quelle: Shutterstock.com)

Stockvideos

Die Dauer der Clips sollte zwischen 5 und 60 Sekunden lang sein und dabei nicht mehr als 4 GB Speicherplatz verbrauchen.
Als Dateiformate kommen nur .mov und .mp4 in Frage.
Die akzeptierten Bildraten werden mit 23.98, 24, 25, 29.97, 30, 47.95, 47.96, 48, 50, 59.94 und 60 angegeben.
Als Auflösung werden 4096×2160 und 1920×1080 bevorzugt. Grundsätzlich werden aber folgende Auflösungen akzeptiert:

  • 4K – 4096×2160, 4096×2160, 4096×2304, 4000×2160, 3840×2160, 3996×2160, 4800×2700
  • 2K & 2.5K – 2048×1080, 2400×1350, 2432×1366, 2702×1520, 2704×1520
  • HD – 1920×1080, 1280×720, 1440×1080 (nur bei Seitenverhältnis 1.778), 1888×1062, 1920×1088
  • SD –  640×480, 703×576, 720×480, 720×486, 720×576

Smartphonevideos werden nur in HD-Qualität akzeptiert, wobei Shutterstock auf zwei wichtige Punkte verweist:

  • Bei der Übertragung von deinem Smartphone auf den Computer solltest Du ein Kabel benutzen und dir die Dateien nicht via Mail oder Chat zusenden. Dadurch verliert das Video an Qualität.
  • Bedenke, dass die Front-Kamera der meisten Smartphones eine deutlich schlechtere Auflösung hat. Benutze daher immer die Kamera mit der höchsten Auflösung.

Als Farbraum bevorzugt Shutterstock REC 709.
Deine Videos solltest Du ohne Audio hochladen.

Codecs 
Wir akzeptieren Folgendes:

  • FotoJPEG – Nicht-DV progressiv gescanntes Video. Verwenden Sie die 75% / hohe Qualitätsstufe.
  • MotionJPEG – Nicht-DV Zeilensprungvideo. Verwenden Sie die 75% / hohe Qualitätsstufe.
  • ProRes 422 / 422 HQ / 4444 – Exportieren Sie mit möglichst geringer Komprimierung.
  • H.264 – Bei der Kodierung in dieses Format vewenden Sie die “beste” Qualität.
  • PNG – Verwenden Sie nur Videos (Animation), die einen Alphakanal erfordern.
  • Motion JPEG A
  • MPEG-4 Visual
  • Motion JPEG B
  • Apple ProRes 422 LT
  • Portable Network Graphics (PNG)
  • Apple Animation (RLE)

(Quelle: shutterstock.com)

Zu Shutterstock*

Einnahmen

Fotos

Die Einnahmen aus dem Verkauf von Fotolizenzen werden abhängig von deinen Lebenseinnahmen gestaffelt ( der Summe all deiner bisherigen Einnahmen bei Shutterstock). Die hier gelisteten Einnahmen/Download aus Paketen und On Demand basieren auf dem Verkauf einer Standardlizenz.

$0 – $500

Pakete
0.25 $/Download

On Demand (mit Größenbeschränkung)
0.81 $/Download

On Demand (ohne Größenbeschränkung)
1.88 $/Download

Erweiterte Lizenz
20 % des Kaufpreises

$500 – $3.000

Pakete
0.33 $/Download

On Demand (mit Größenbeschränkung)
keine Angabe

On Demand (ohne Größenbeschränkung)
keine Angabe

Erweiterte Lizenz
25 % des Kaufpreises

$3.000 – $10.000

Pakete
0.36 $/Download

On Demand (mit Größenbeschränkung)
keine Angabe

On Demand (ohne Größenbeschränkung)
keine Angabe

Erweiterte Lizenz
28 % des Kaufpreises

$10.000 +

Pakete
0.38 $/Download

On Demand (mit Größenbeschränkung)
1.24 $/Download

On Demand (ohne Größenbeschränkung)
2.85 $/Download

Erweiterte Lizenz
30 % des Kaufpreises

Videos

Videos werden nur unter einer Lizenz verkauft. Von allen Einnahmen der Downloads erhältst Du immer 30 % des Kaufpreises.

Zu Shutterstock*

Tipps

Unter Einblicke kannst Du dir die aktuellen Top-Performer ansehen. Die Shotliste wird monatlich von Shutterstock aktualisiert und zeigt dir aktuelle Trends und welche Inhalte am häufigsten gesucht werden. Du kannst auch die Shotliste vorheriger Monate erkunden.

Bei Fragen kannst Du dich jederzeit über das Forum an die Community oder per Nachricht an den Support wenden.

Auszahlung

Auszahlungen werden immer automatisch am Monatsende berechnet und dann zwischen dem 7. und 15. jeden Monats versendet. Als Auszahlungsmittel stehen hier PayPal, Skrill, Payoneer und die Zusendung eines Schecks zur Verfügung. Das Auszahlungsminimum kannst Du selbst in deinem Account festlegen. Für PayPal, Skrill und Payoneer muss der Auszahlungsbetrag zwischen 35 $ und 2.000 $ liegen, für Bankschecks zwischen 500 $ und 2.000 $.

Steuer

Um Auszahlungen veranlassen zu können, musst Du Shutterstock erst ein Steuerformular zukommen lassen. Als Nicht-US-Bürger und Einzelperson ist dafür das Formular W-8-BEN nötig. Das kannst Du direkt im Auszahlungsprozess bei Shutterstock ausfüllen. Genaue Informationen findest Du unter „Einnahmen“ im „Steuercenter“.

Viel Spaß & Erfolg dabei!

Drivy 

Drivy ist eine online Plattform für privates Carsharing. Du kannst dein Auto stunden- oder tageweise gegen Bezahlung vermieten und so laufende Kosten decken. Dabei sind alle Fahrten von der Allianz versichert.
Drivy wurde 2010 gegründet und hat bereits über 2 Millionen Nutzer und 50.000 Autos in Deutschland, England, Frankreich, Spanien, Österreich und Belgien.

Drivy - Mietwagen - Carsharing
Drivy - Mietwagen - Carsharing
Entwickler: Drivy
Preis: Kostenlos

Drivy (by Getaround) - Carsharing
Drivy (by Getaround) - Carsharing
Entwickler: Drivy
Preis: Kostenlos

Zu Drivy

 

Registrieren kannst Du dich kostenlos über die App oder die Homepage von Drivy. Dazu benötigst Du erstmal nur deine EMail, dein Google- oder Facebook-Account. Nach der Bestätigung kannst Du dich einloggen und loslegen.

Auto hinzufügen

Mit Klick auf „Fahrzeug hinzufügen“ startest Du die Inseratserstellung. Zuerst gibt Du die Marke deines Wagens, das Modell und Details an, wie „GTI“ oder „AMG“. Diese drei Einträge bilden später den Titel deines Inserats.

Nun gibst Du das Jahr der Erstzulassung und dein KFZ-Kennzeichen ein. Diese Angaben müssen auf jeden Fall korrekt sein, da die Versicherung sonst nicht greift.

Nachdem Du die Eckdaten deines Autos angegeben hast, fehlen nun noch die Ausstattungsmerkmale. Dazu gehören Dinge wie Tempomat, Klimaanlage oder CD-Player. Als Letzten Punkt dieses Schrittes kannst Du optional noch eine kurze Beschreibung hinzufügen. Hier hast Du die Möglichkeit auf den allgemeinen Zustand deines Autos hinzuweisen und zusätzliche Optionen anzumerken.

Drivy Statistik

(Quelle: drivy.de)

 

 

Auf der nächsten Seite gibst Du dann die Adresse deines Wagens an. Danach kommt der vermutlich wichtigste Punkt, der tägliche Mietpreis für dein Auto. Drivy schlägt dir bereits einen Preis basierend auf deinen Autodaten vor, wie Marke, Modell und Baujahr. Bei der Wahl des Preises solltest Du im Hinterkopf behalten, dass 30% der Miete an Drivy gehen. Darin sind allerdings Versicherung, Mobilitätsschutz und Service-Kosten inklusive. Die restlichen 70 % des Mietpreises gehen dann vollständig an dich.

Nachdem Du noch deine Kontaktdaten angegeben hast, geht es nun darum Fotos deines Auto hochzuladen. Drivy empfiehlt vorher das Auto von innen und außen zu reinigen und die Fotos bei Tageslicht zu machen. Außerdem solltest Du die Bilder horizontal aufnehmen, damit das Auto möglichst viel vom Bild einnimmt. Drivy hat eine Liste von Tipps für optimale Fotos erstellt.

Drivy - Mietwagen - Carsharing
Drivy - Mietwagen - Carsharing
Entwickler: Drivy
Preis: Kostenlos

Drivy (by Getaround) - Carsharing
Drivy (by Getaround) - Carsharing
Entwickler: Drivy
Preis: Kostenlos

Zu Drivy

Im Kalender kannst Du auswählen, an welchen Tagen Du dein Auto zur Verfügung stellen möchtest. Unter „Deine Bedingungen“ kannst Du die maximale, sowie die Mindestmietdauer einstellen. Außerdem kannst Du die Vorlaufzeit von Anfragen verändern. Möglich sind unter 30 Minuten und bis zu 7 Tage Vorlaufzeit. Außerdem kannst Du eigene Bedingungen für Mieter festlegen. Zum Beispiel ob Du auch Raucher als Mieter akzeptierst, ein höheres Mindestalter forderst oder den Transport von Haustieren erlaubst.

Letztendlich bleibt es dir überlassen, Anfragen anzunehmen oder abzulehnen. Drivy empfiehlt daher grundsätzlich alle zukünftigen Tage als verfügbar zu markieren.

Vermietung

Anfragen für Vermietungen kannst Du nur für Tage erhalten und annehmen, die Du im Kalender als verfügbar eingetragen hast. Sobald Du eine Anfrage erhalten hast, kannst Du diese annehmen oder ablehnen. Hast Du eine Anfrage angenommen, kannst Du über die Chatfunktion die Übergabe ausmachen.

Drivy App Screenshots

(Quelle: drivy.de)

Übergabe

Bei Drivy hast Du als Vermieter neben der persönlichen Schlüsselübergabe auch die Möglichkeit Übergaben über die Drivy Open Box abzuwickeln. Bei Übergaben können Mieter dein Auto dann mit ihrem Smartphone öffnen. So musst Du bei Übergaben nicht mehr persönlich anwesend sein.
Die Drivy Open Box ist ein elektronisches Gerät, dass dir kostenlos innerhalb von zwei Stunden in dein Auto eingebaut wird. Die Nutzung der Drivy Open Box kostet ab dem 4. Monat monatlich 29 € für das erste Auto und 19 € für jedes weitere. Der Ausbau der Box ist ebenfalls kostenlos. Drivy Open beinhaltet außerdem eine Wegfahrsperre und damit einen rund um die Uhr gewährleisteten Anti-Diebstahlschutz.

Die Übergabe

Sobald Du den Mieter triffst, macht ihr einen Kontrollgang rund um das Auto. Dabei haltet ihr bereits bestehende Schäden fest und tragt den aktuellen Kilometer- und Kraftstoffstand in der App ein. Nachdem ihr gemeinsam den Mietvertrag unterschrieben habt, kann die Anmietung beginnen.

Rückgabe des Autos

Am Ende der Anmietung überprüft ihr zusammen das Auto. Dabei könnte Ihr den Preis noch einmal an den Spritverbrauch und die gefahrenen Kilometer anpassen. Um die Vermietung offiziell zu beenden, unterschreibt ihr beide noch einmal den Mietvertrag.

Die Übergabe

Dank der Drivy Open Box, musst Du als Vermieter nicht anwesend sein. Der genaue Standort deine Autos wird dem Mieter erst eine Stunde vor Buchungsbeginn angezeigt. Bevor die Fahrt beginnen kann, macht der Mieter mit der Drivy App 8 Fotos aus verschiedenen Winkeln und trägt den aktuellen Kilometer- und Kraftstoffwert ein.

Rückgabe des Autos

Der Mieter bringt das Auto zurück zum Startpunkt. Bevor die Anmietung vorbei ist, muss der Mieter erneut 8 Fotos deines Autos aus verschiedenen Winkeln machen und die Kilometer- und Kraftstoffwerte eintragen. Nach erneuter Unterschrift des Mietvertrages bekommst Du alle Daten der Vermietung per EMail zugeschickt.

Nach Abschluss der Anmietung kannst du über deine Erfahrungen mit dem Mieter eine Bewertung abgeben. Erinnere auch den Mieter daran, seine Bewertung über dich abzugeben. Positive Bewertungen machen dein Profil attraktiver.

Versicherung

Dein Auto ist während jeder Anmietung über Drivy durch die Allianz mit einer Vollkasko- und Haftpflichtversicherung versichert und mit einem Mobilitätsschutz geschützt. Deine eigene Autoversicherung wird während der Anmietung ausgesetzt. So wirst Du im Falle eines Unfalls durch einen Mieter nicht in deiner eigenen Versicherung hoch gestuft. Im Falle eines Unfalls kümmert sich Drivy mit einem 24/7 Pannendienst um dein Auto.

Versicherungsbedingungen

Zulässige Autos sind normale Autos, sowie Transporter unter 3,5 Tonnen. Ausgeschlossen werden dagegen Luxusautos, Campingbusse, Quads und Motorräder.
Erfahre mehr über zulässige Fahrzeuge auf Drivy
Hier findest Du alle rechtlichen Dokumente

 

Drivy - Mietwagen - Carsharing
Drivy - Mietwagen - Carsharing
Entwickler: Drivy
Preis: Kostenlos

Drivy (by Getaround) - Carsharing
Drivy (by Getaround) - Carsharing
Entwickler: Drivy
Preis: Kostenlos

Zu Drivy

Auszahlung

Die Einnahmen aus der Vermietung erhältst Du automatisch innerhalb von fünf Werktagen nach dem Ende der Anmietung per Banküberweisung.

Viel Spaß & Erfolg dabei!

Toluna

Toluna ist ein Umfrageportal und bietet dir Umfragen zu den Themen Produkte, Dienstleistungen, Medien, Gesellschaft, Lifestyle und Politik an. Neben der Webversion ist Toluna auch als App für Android und iOS verfügbar.
Toluna hat weltweit mehr als 21,6 Mio. Mitglieder und gibt es seit 2000. Toluna ist mit seinem Panel weltweit in 68 Ländern verfügbar.

Zu Toluna*

Deine Stammdaten werden bereits bei der Registrierung erfasst. Dazu gehören dein Name, dein Geburtsdatum, deine E-Mail und deine Postleitzahl. Die Angabe deiner Telefonnummer für Telefonumfragen ist hier optional. Deine Stammdaten sind notwendig, um dir Umfragen anbieten zu können, bei denen Du auch zur Zielgruppe gehörst.

Im Durchschnitt dauert eine Umfrage bei Toluna zwischen 15 und 20 Minuten. Die Punkte werden dir nach Beenden der Umfrage auf deinem Konto gutgeschrieben und sind von da an 16 Monate lang gültig. Deinen aktuellen Punktestand kannst Du dir jederzeit auf deiner Startseite ansehen. Hier siehst Du auch, welche neuen Umfragen für dich verfügbar sind.

Zu Toluna*

Bei Toluna kannst Du neben Umfragen auch an QuickVotes, Bewertungen und Wettkämpfen teilnehmen.  Das sind verschiedene Arten von Umfragen innerhalb der Community. QuickVotes sind von Nutzern erstellte Fragen mit mehreren vorgegebenen Antworten, zwischen denen Andere wählen können. Während Nutzer darüber abstimmen, aktualisiert sich die Infografik daneben in Echtzeit und zeigt dir so, was die Community denkt. Bewertungen sind dagegen gegebene Thesen, die von Nutzern mit Daumen hoch oder Daumen runter bewertet werden können. Wettkämpfe sind dazu da, zwischen zwei Dingen abzustimmen.

Neben dem Umfrageportal im Web bietet Toluna auch eine App für iOS und Android an. Außerdem kannst Du deine Freunde zum Toluna Portal einladen. Für jeden bestätigten Freund erhälst Du 500 zusätzliche Punkte. Deinen Einladungslink findest Du auf deiner Startseite.

Solltest Du weitere Fragen haben, kannst Du dich jederzeit an die Community oder den Support wenden. Du kannst dich außerdem mit der Community über Erfahrungen und Tipps auf Toluna austauschen.

Zu Toluna*

Auszahlung

Bei Toluna erfolgen die Auszahlungen via PayPal oder als Gutschein. Hast Du dir einen Gutschein ausgesucht, dauert es bis zu 60 Tage, bis Du ihn erhalten hast. Zur Auswahl stehen hier:

Auszahlung:

  • PayPal 35€ für 145.000 Punkte

Gutschein:

  • Amazon 25€ für 100.000 Punkte
  • BestChoice 20€ für 80.000 Punkte
  • Conrad 20€ für 80.000 Punkte
  • Decathlon 15€ für 60.000 Punkte
  • Douglas 20€ für 80.000 Punkte
  • Ernstings family 10€ für 40.000 Punkte
  • Eventime 20€ für 80.000 Punkte

  • Groupon 15€ für 60.000 Punkte
  • iTunes 10€ für 40.000 Punkte
  • Jaques Wein-Depot 14€ für 56.000 Punkte
  • Media Markt 10€ für 40.000 Punkte
  • OTTO 10€ für 40.000 Punkte
  • Spotify 10€ für 40.000 Punkte
  • Thalia 20€ für 80.000 Punkte
  • TK MAXX 15€ für 60.000 Punkte
  • Vipsters 10€ für 40.000 Punkte
  • Zalando 10€ für 40.000 Punkte

Viel Spaß & Erfolg dabei!

YouGov

YouGov ist ein Umfrageportal, dass dir Umfragen zu den Themen Politik, aktuelle gesellschaftliche Fragen, Produkte und Unternehmen oder auch Liebe und Beziehung anbietet. Die für das Absolvieren der Umfragen erhaltenen Punkte kannst Du dann gegen Gutscheine oder Geld einlösen.
YouGov hat bereits über 6 Millionen Mitglieder und ist in 38 Ländern verfügbar. Unter anderem in UK, USA, Deutschland, Frankreich, Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland, Vereinigte Arabische Emirate, Saudi Arabien und Ägypten.

Zu YouGov*

Bei YouGov kannst Du dich ganz einfach über deine E-Mail oder dein Facebook-Konto registrieren.
Eine Umfrage dauert im Durchschnitt 5 – 10 Minuten. Nachdem Du eine Umfrage vollständig absolviert hast, bekommst Du die Punkte auf deinem Konto gutgeschrieben. Diese kannst Du gegen Prämien tauschen oder dir das Geld auf dein Konto auszahlen lassen.
Hier entsprechen 500 Punkte = 1€.
Bereits für die erste Frage zur Festlegung deiner Stammdaten erhälst Du 125 Punkte gutgeschrieben. In deinem Profil kannst Du unter „Umfragen“ sehen, welche Umfragen Du bereits mit welcher Antwort abgeschlossen hast.

Du kannst zusätzliche Punkte verdienen, indem Du deine Freunde zu YouGov einlädst. Sobald deine Freunde ihre 5. Umfrage beantwortet haben, erhälst Du als Dankeschön 1.500 Punkte (3€) pro Freund.
YouGov bietet auch eine App für Android und iOS an, mit der Du auch unterwegs an Umfragen teilnehmen kannst.

Zu YouGov*

Deinen aktuellen Punktestand kannst Du jederzeit auf deiner Startseite sehen. Hier findest Du außerdem deinen Feed, in dem dir Meinungen, Vorhersagen und einzelne Umfragen zu aktuellen Themen gezeigt werden. Für diese Umfragen bekommst Du zwar keine Punkte, aber Du kannst dir die Ergebnisse der Umfrage ansehen und diese zusammen mit anderen Mitgliedern diskutieren.
Wenn Du auch an den Ergebnissen der richtigen Umfragen interessiert bist (für die Du Punkte erhälst) findest Du diese oben im Menü unter „Ergebnisse“.

Seit der Modernisierung der YouGov-Webseite kannst Du anderen Mitgliedern von YouGov folgen. So wirst Du benachrichtigt, wenn diese Umfragen kommentieren oder anderweitig aktiv sind. Welchen Nutzern Du folgst und welche dir folgen, kannst Du dir in deinem Profil unter „Verbindungen“ ansehen. Hier siehst Du außerdem deinen personalisierten Feed. Dieser besteht nur aus Tipps, Empfehlungen und Meinungen der Mitglieder, denen Du folgst.

YouGov Android Screenshot

(Quelle: YouGov.de)

Solltest Du weitere Fragen haben, kannst Du dem Support jederzeit eine Nachricht senden.

Zu YouGov*

Auszahlung

Auszahlungen erfolgen bei YouGov via Banküberweisung oder als Gutschein ab 50€ (25.000 Punkte). Die Auszahlung via Überweisung erfolgt monatlich und kann daher bis zu 4 Wochen benötigen. Die Zusendung deines Gutscheins kann ebenfalls bis zu 4 Wochen in Anspruch nehmen. Alternativ kannst Du deine verdienten Punkte auch an die Welthungerhilfe spenden (bereits ab 2.500 Punkten, bzw. 5€). Für deine Spende erhälst Du dann selbstverständlich auch einen Spendenbeleg.

Viel Spaß & Erfolg dabei!

LifePoints

LifePoints (ehemals mysurvey) ist ein Portal für Online Umfragen, dass dir neben Verbraucherumfragen auch politische und soziale Umfragen anbietet. Die erhaltenen Punkte kannst Du dann gegen Geld oder Gutscheine einlösen. LifePoints hat bereits mehr als 5 Mio. Mitglieder und ist in Deutschland und 16 weiteren Ländern verfügbar.
Sofern Du zuvor Mitglied bei mysurvey warst, wurden deine Punkte vollständig zu LifePoints übertragen.

Zu LifePoints*

Bei LifePoints kannst Du dich ganz einfach über deine E-Mail registrieren. Danach ist es wichtig, deine Stammdaten korrekt anzugeben. Nur so können dir passende Umfagen angeboten werden.

Bei LifePoints dauert eine Umfage im Durchschnitt 10 – 15 Minuten. Nachdem Du eine Umfrage vollständig absolviert hast, bekommst Du die Punkte innerhalb von 30 Tagen gutgeschrieben. Diese kannst Du dann unter „Prämien“ gegen Gutscheine tauschen oder dir via PayPal auszahlen lassen. Der genaue Wechselkurs ist abhängig von der ausgewählten Prämie.

Zu LifePoints*

Deinen aktuellen Punktestand kannst Du jederzeit auf deiner Startseite sehen. Hier siehst Du auch welche Umfragen dir zur Zeit zur Verfügung stehen, wie lange die durchschnittliche Bearbeitungsdauer angegeben wird und wie viele Punkte Du für die jeweilige Umfrage erhälst.

Du kannst zusätzliche Punkte verdienen, indem Du deine Freunde zu LifePoints einlädst. Für jeden geworbenen Freund erhälst Du 100 Punkte, sobald dieser seine Registrierung abgeschlossen, an einer Umfrage zum Lebensstil und zwei weiteren Umfragen teilgenommen hat. Pro Monat kannst Du maximal 300 Punkte für das Werben von Freunden erhalten. Abgesehen davon gibt es kein Limit.

Solltest Du weitere Fragen haben, kannst Du dem Support über das „Help Center“ jederzeit eine Nachricht senden.

Anzeige

Zu LifePoints*

Auszahlung

Auszahlungen erfolgen bei LifePoints via PayPal oder als Gutschein und werden dir innerhalb von 42 Tagen zugesendet. Je nach Gutschein, ändert sich der Wechselkurs zwischen den von dir verdienten Punkten und dem Wertbetrag des Gutscheins. Welche Gutscheine es gibt und wie viele Punkte Du diese jeweils benötigst, siehst Du hier:

  • Amazon.de
    5 € für 550 Punkte
    10 € für 1.100 Punkte
    15 € für 1.650 Punkte
    25 € für 2.750 Punkte
  • Aral
    25 € für 2.900 Punkte
  • Douglas
    5 € für 550 Punkte
    10 € für 1.100 Punkte
    20 € für 2.180 Punkte

  • Galeria Kaufhof
    5 € für 540 Punkte
    10 € für 1080 Punkte
    20 € für 2.150 Punkte
  • H&M
    5 € für 640 Punkte
    10 € für 1.200 Punkte
    20 € für 2.330 Punkte
  • IKEA
    10 € für 1.200 Punkte
    20 € für 2.300 Punkte
  • iTunes
    10 € für 1.080 Punkte
    15 € für 1.620 Punkte

  • MediaMarkt
    10 € für 1.100 Punkte
    20 € für 2.200 Punkte
    25 € für 2.750 Punkte
  • OTTO
    10 € für 1.080 Punkte
  • PayPal
    5 € für 600 Punkte
    10 € für 1.200 Punkte
    15 € für 1.800 Punkte
    20 € für 2.400 Punkte
    30 € für 3.600 Punkte

  • Shell
    25 € für 2.900 Punkte
  • UNICEF
    5 € für 550 Punkte
    10 € für 1.100 Punkte
  • Zalando
    10 € für 1.080 Punkte
    15 € für 1.650 Punkte
    25 € für 2.750 Punkte

Viel Spaß & Erfolg dabei!

myiyo

Myiyo ist ein online Umfrage Portal mit bereits mehr als 2 Mio. Mitglieder weltweit. Hier kannst Du online Umfragen gegen Bezahlung bearbeiten.
Die Registrierung und Nutzung von myiyo ist kostenlos.
Myiyo gibt es seit 2005 und ist im Vereinigten Königreich, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Südafrika, Türkei, Polen, Russische Föderation, Ukraine, Brasilien, Mexiko, Argentinien, Kolumbien, Peru, Puerto Rico, Panama und Chile aktiv.
Das Portal ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Polnisch, Russisch und Türkisch nutzbar.

Zu myiyo*

Verdienst

Nach deiner Registrierung via E-Mail kannst Du sofort loslegen Geld zu verdienen. Dein Verdienst wird hier in Punkten gemessen, wobei gilt:
1000 Punkte = 1 €
Auf deiner Startseite werden dir deine ersten 500 Punkte für das Ausfüllen deines Profils angeboten. Ein vollständig ausgefülltes Profil ist ohnehin sinnvoll, da dir dadurch passendere Umfragen angeboten werden können. So ist es unwahrscheinlicher, dass Du bei den ersten Fragen zur Prüfung der Zielgruppe aussortiert wirst, da bereits grobe Informationen zu dir vorliegen.

Wenn Du deine E-Mail bestätigt hast, erhälst Du eine Mail sobald neue Umfragen für dich verfügbar sind.
Zusätzlich kannst Du Punkte durch das Einladen von Freunden verdienen. Für jeden eingeladenen Freund erhälst Du weitere 500 Punkte, sobald dieser seine erste Umfrage vollständig ausgefüllt hat. Da myiyo eine eigene online Community hat, hat jeder Nutzer auch ein sichtbares Profil. In den Profileinstellungen kannst Du unter „Privatsphäre“ die Sichtbarkeit für alle Informationen im Einzelnen einstellen.

Bei Fragen kannst Du dich jederzeit an die Commuity oder den Support wenden.

Zu myiyo*

Auszahlung

Auszahlung erfolgen bei myiyo via PayPal, sobald Du 20.000 Punkte, bzw. 20 € erreicht hast. Alternativ kannst Du dein Guthaben auch an die wohltätige Organisation „Three Little Birds“ spenden.
Die Auszahlungsgebühren werden von myiyo getragen und entfallen somit für dich. Bei Auszahlungen in einer anderen Währung, hängt die Auszahlung vom aktuellen Euro-Wechselkurs ab.
Ausnahme: Für Nutzer aus Russland und Südafrika sind Auszahlung via PayPal nicht möglich. Als Alternative kann hier die Banküberweisung genutzt werden.

Viel Spaß & Erfolg damit!

Mobeye

Mobeye ist eine App aus Frankreich, mit der Du kleine Microjobs in deiner Umgebung erledigen kannst. Mobeye gibt es seit 2013, hat bereits über 1 Mio. Nutzer und ist in 9 Ländern innerhalb Europas (Deutschland, Frankreich, Belgien, Italien, den Niederlanden, Luxemburg, Spanien, der Schweiz und Großbritannien), sowie Südkorea und den Vereinigten Staaten verfügbar. Für die Nutzung der App musst Du 18 Jahre oder älter sein.

Mobeye - Geld verdienen
Mobeye - Geld verdienen
Entwickler: Mobeye
Preis: Kostenlos

Mobeye
Mobeye
Entwickler: Mobeye S.A.S.
Preis: Kostenlos

Zu Mobeye

Nach einer kurzen Registrierung via E-Mail oder Facebook kannst Du bereits sehen welche Microjobs in deiner Umgebung ausgeschrieben sind. Du kannst mit einer Mission bis zu 15 € verdienen.

Wenn Du einen Auftrag öffnest, kannst Du eine Kurzanleitung und genauere Details dafür sehen. Willst Du den Auftrag annehmen, kannst Du ihn reservieren und hast ab diesem Zeitpunkt üblicherweise 2 Stunden Zeit das Ergebniss einzureichen. Mit einem Klick auf die Weltkugel oder die Liste in der rechten oberen Ecke kannst Du jederzeit zwischen Karten- und Listenansicht hin- und herwechseln. Die Aufträge kannst Du außerdem nach den unterschiedlichen Kampagnenarten filtern.


Hast Du den Auftrag erledigt, werden deine eingereichten Ergebnisse innerhalb der nächsten 48 Stunden von Mobeye überprüft. Die Ergebnisse der Überprüfung erhälst Du dann via Mail. Wenn alles in Ordnung ist, wird dir dein Geld unverzüglich gutgeschrieben. Sollten deine eingereichten Ergebnisse fehlerhaft sein, hast Du die Möglichkeit sie zu korrigieren. Sollte dir erst im nachhinein ein Fehler auffallen, kannst Du den Support mit den korrigierten Ergebnissen kontaktieren. Den aktuellen Status deiner Aufträge kannst Du dir in deinem Proil ansehen.

Solltest Du einen Auftrag reservieren und die Ergebnisse nicht rechtzeitig einreichen, ist das nicht allzu schlimm. Der Auftrag wird dann automatisch abgebrochen und wieder allen Nutzern angeboten. Zu oft sollte dir dies aber nicht passieren, da dir sonst irgendwann keine Aufträge mehr angezeigt werden.


Android Screenshot (Quelle: mobeye.app)

Außerdem kannst Du die Push-Benachrichtigungen aktivieren, um sofort über neue Microjobs in deiner Umgebung informiert zu werden. Solltest Du außerdem Fragen haben, kannst Du dich jederzeit mit einer Mail an den Support wenden.

Ausnahme: Wenn Du an der richtigen Adresse bist und dort ein anderer Laden als vorgesehen ist, mach ein paar Fotos davon und reiche diese als Ergebnisse ein. Du erhälst dann trotzdem 50 % des Verdienstes, sofern das gesuchte Geschäft endgültig und nicht nur vorrübergehend geschlossen ist.

Mobeye - Geld verdienen
Mobeye - Geld verdienen
Entwickler: Mobeye
Preis: Kostenlos

Mobeye
Mobeye
Entwickler: Mobeye S.A.S.
Preis: Kostenlos

Zu Mobeye

Auszahlung

Deinen Verdienst kannst Du dir auszahlen lassen, sobald er deinem Konto gutgeschrieben wurde. Deinen aktuellen Kontostand kannst Du dir jederzeit in deinem Profil ansehen. Die Auszahlungsgrenze liegt bei 7€ und wird dir dann via PayPal ausbezahlt. Die Auszahlungsdauer beträgt regulär 5 Tage.

Viel Spass & Erfolg dabei!

slicethepie

Slicethepie ist ein Umfrage Portal bei dem Du neue Mode, Accessoires (z.B. für Smartphones), neue Lieder und Werbungen gegen Bezahlung bewerten kannst. Seit 2018 ist slicethepie auch in Deutschland nutzbar.
Slicethepie gibt es bereits seit 2007 und hat bereits über 2 Millionen Mitglieder.

Zu Slicethepie*


mehr als
,024,000
Rezensionen abgeschickt


mehr als
,000 $
verdient


slicethepie Geld verdienen Erfahrung

(Quelle: slicethepie.com)

Sobald Du dich mit deiner E-Mail registriert hast, kannst Du in der Übersicht schon sehen, in welchen Kategorien (Mode, Music, Mobile) Umfragen zur Verfügung stehen. Im Textfeld versuchst Du dann, das Produkt, Lied oder Video mit ein paar eigenen Worten zu beschreiben. Die Bewertung erfolgt meistens auf einer Skala von 1 bis 10. Zusätzlich gibst Du den Preis an, den Du bereit wärst für das Produkt oder Lied zu bezahlen.
Beachte, dass Du bei der Bewertungen eines Liedes mindestens 90 Sekunden des Liedes gehört haben musst, bevor Du eine Bewertung abgibst.

Zu Slicethepie*

Verdienst

Im Menü siehst Du neben den Benachrichtungen und deinem aktuellen Kontostand auch eine Rezensions-Skala mit 1 bis 5 Sternen. Diese Skala repräsentiert die Qualität und Erfahrung deiner Bewertungen. Je mehr Sterne Du in deiner Rezensions-Skala hast, desto mehr verdienst Du. Über diese Skala wird dein Grundeinkommen bei jeder Umfrage festgelegt. Wenn Du im vorherigen Monat regelmäßig aktiv warst, verdienst Du etwas mehr als nur das Grundeinkommen. Der Verdienst beträgt pro Bewertung immer mindestens 0,10 $.
Zusätzlich gibt es häufig einen Bonus, der unterschiedlich hoch ausfallen kann. Wie hoch dieser Bonus in einer Kategorie ist, wird dir bereits in der Übersicht angezeigt. Dabei wird unterschieden zwischen „Standart $„, „Bonus $$“ und „MAX $$$„.  Bei Kategorien mit der Bezeichnung „MAX $$$“ ist der Bonus am höchsten und folglich bei „Standart $“ am kleinsten.
In deinem Konto kannst Du dir jederzeit deine Auszahlungshistorie und deine bisherigen Bewertungen ansehen.

Außerdem kannst Du bei slicethepie durch das Einladen von Freunden Geld verdienen. Dabei erhälst Du 1 Jahr lang 25 % der Einnahmen deiner Freunde, sobald sie ihre erste Bewertung abgegeben haben. Nach diesem 1 Jahr bekommst Du weiterhin 10 %. Diese 25 % (bzw. 10 %) werden ihnen natürlich nicht abgezogen, sondern die erhälst Du zusätzlich von slicethepie.

Zu Slicethepie*

Auszahlung

Auszahlungen erfolgen bei slicethepie bereits ab 10 $ und werden dir via PayPal überwiesen. Die Auszahlung kann ab Beantragung bis zu 5 Werktage in Anspruch nehmen und wird jeden Dienstag und Freitag getätigt.

Viel Spaß & Erfolg damit!

Foap

Foap bietet einen Marktplatz an, über den Du deine Fotos und Schnappschüsse verkaufen kannst. Die App von Foap hat bereits über 3 Millionen registrierte Mitglieder aus über 100 Ländern. Wöchentlich werden über 500.000 Bilder von der Community über die App hochgeladen und zum Verkauf freigegeben. Foap gibt es seit 2014.

Foap -Verkaufen Sie Ihre Fotos
Foap -Verkaufen Sie Ihre Fotos
Entwickler: Foap AB
Preis: Kostenlos

Foap - Verkaufen Sie Ihre Fotos
Foap - Verkaufen Sie Ihre Fotos
Entwickler: Foap AB
Preis: Kostenlos

Zu Foap
 

Bei Foap findest Du im Menü unter „Missionen“ von Unternehmen ausgeschriebene Preisausschreiben zu spezifischen Themen. Diesen kannst Du beitreten und am Preisausschreiben teilnehmen. Wie hoch der Preis für deren Sieg ist, siehst Du bereits in der Übersicht der Missionen. Dort wird dir auch angezeigt, wie viele Fotos bereits eingereicht wurden und wie lange die Mission noch läuft. Das Preisgeld der Missionen liegt meistens zwischen 100$ und 500$. Wer eine Mission mit welchem Foto gewonnen hat, kannst Du dir jederzeit unter „Sieger“ ansehen.

Fotos verkaufen

Nach einer einfachen Registrierung via E-Mail, kannst Du sofort loslegen deine Fotos hochzuladen. Auf Foap werden Fotos immer für 10$ verkauft, wovon immer 5$ an dich gehen. Da dein Foto aber beliebig oft verkauft werden kann, ist der Verdienst mit einem Foto nach oben hin offen.

Als verfiziertes Mitglied werden deine Bilder leichter für Kunden zu finden sein. Für die Verifizierung brauchst Du lediglich ein PayPal-Konto das mit einem Bankkonto verbunden ist. So wissen die Betreiber, dass Du eine reale Person bist. Um der Plattform auch einen sozialen Charakter zu geben und die Community zu stärken, können Fotos von anderen Mitgliedern kommentiert und auch mit 1-5 Sternen bewertet werden.

iOS Screenshot Missions

(Quelle: foap.com)

iOS Screenshot Profile

(Quelle: foap.com)

Anforderungen

Direkte Anforderungen an die Auflösung oder Dateigröße der Fotos gibt es hier nicht, dennoch solltest Du versuchen qualitativ hochwertige Fotos hochzuladen. Für Missionen gelten allerdings gewisse Mindestanforderungen. Wie diese genau lauten, findest Du in der jeweiligen Missionsbeschreibung.

Foap -Verkaufen Sie Ihre Fotos
Foap -Verkaufen Sie Ihre Fotos
Entwickler: Foap AB
Preis: Kostenlos

Foap - Verkaufen Sie Ihre Fotos
Foap - Verkaufen Sie Ihre Fotos
Entwickler: Foap AB
Preis: Kostenlos

Zu Foap

Auszahlung

Auszahlungen erfolgen bei Foap ausschließlich via PayPal und werden zu jedem 1. des Monats veranlasst. Die Auszahlungsgrenze liegt bereits bei 5$.

Viel Spaß & Erfolg dabei!

Agora

Agora bietet einen gebührenfreien Marktplatz für den Verkauf deiner Stock- und Handyfotos und besteht aus einer internationale Community von Fotografen und Fotografie-Liebhaber. Die App gibt es sowohl für Android, als auch iOS und hat bereits über 2.5 Millionen Nutzer weltweit. Agora gibt es seit 2017.

AGORA Beste Fotos der Welt
AGORA Beste Fotos der Welt
Entwickler: Agora APP S.L.
Preis: Kostenlos+

Zu Agora
 

Registrieren kannst Du dich auf Agora schnell und einfach via E-Mail oder Facebook. Um ein Bild hochzuladen, klickst Du auf das Kamera-Symbol und wählst zwischen Kamera-Aufnahme und Mediathek. Nachdem Du das Bild ausgesucht hast, musst Du nur noch einen Titel und Tags hinzufügen, die passende Kategorie auswählen und optional die „Location“ des Aufnahmeorts angeben. Außerdem hast Du die Möglichkeit dein Bild erst zu einem späteren Datum veröffentlichen zu lassen.

Einnahmen

Die Fotos auf Agora werden zu unterschiedlichen Preisen verkauft, für wie viel genau ist von deinem Level abhängig. Da keine Gebühren anfallen sind Kaufpreis und Auszahlung an dich identisch. Wie hoch die Auszahlung und der Verkaufspreis jeweils sind und wie viele Sterne Du für die Levels brauchst, siehst Du in der Grafik.

Gamification

(Quelle: agoraimages.com)

Agora iOS Screenshot Request

iOS Screenshot (Quelle: agoraimages.com)

Die für den Aufstieg nötigen Sterne kannst Du auf unterschiedliche Weise bekommen. Für jeden Upload erhälst Du 10 Sterne und für jeden „Like“ von anderen Nutzern gibt es weitere Sterne. Dabei kommt es darauf an welches Level, bzw. welche Erfahrung der Nutzer hat, der deinem Bild ein „Like“ gegeben hat. Ist es ein Junior-Level-User, bekommst Du nur 1 Stern. Wenn es ein Advanced-User ist, erhälst Du 10 Sterne. Bei einem Pro-User 25 und bei einem Master-User 50 Sterne. Um möglichst schnell viele Sterne zu bekommen, ist es daher sinnvoll viele Follower zu bekommen. Mit der größeren Reichweite kannst Du mit jedem hochgeladenen Bild mehr Sterne einsammeln und erreichst schneller das nächste Level.

Request

„Requests“ sind von Agora erstelle Contests von Unternehmen zu spezifischen Themen. Hier kannst Du zum Thema passende Bilder hochladen und nimmst damit automatisch am Contest teil. Abgesehen von der zusätzlichen Aufmerksamkeit die deine Bilder und dein Profil dabei bekommen, hast Du die Möglichkeit Preisgelder zu gewinnen. Diese liegen meistens bei c.a. 500 €, der höchste Preis lag aber auch schon bei 25.000 €. Es gibt aber auch hin und wieder „Requests“, bei denen ganze Reisen oder Ausrüstung zu gewinnen sind. Wer welchen „Request“ mit welchem Foto gewonnen hat, kannst Du jederzeit unter „Winner“ einsehen.

AGORA Beste Fotos der Welt
AGORA Beste Fotos der Welt
Entwickler: Agora APP S.L.
Preis: Kostenlos+

Zu Agora

Anforderungen

Konkrete Anforderungen an die Auflösung und Dateigröße gibt es hier nicht. Dennoch wird empfohlen, nur Bilder mit hoher Auflösung hochzuladen. Um ein „Request“ zu gewinnen, ist eine hohe Qualität des eingereichten Bilder nötig. Schließlich will das Unternehmen, das den „Request“ ausgeschrieben hat, dein Bild weiterverarbeiten und nutzen können. Ansonsten gilt wie üblich ein Verbot von rassistischen, sexuellen und gewaltsamen Darstellungen.

Auszahlung

Auszahlungen in diesem Sinne gibt es bei Agora nicht, da sich Agora nicht in den Zahlungsverkehr zwischen Käufer und Verkäufer einmischt. Agora agiert hier nicht als Treuhänder. Die Transaktion wird direkt vom Käufer an dich, den Verkäufer, ausgeführt. Somit erhälst Du dein Geld direkt beim Verkauf und Auszahlungsverzögerungen können gar nicht erst entstehen. Abgewickelt wird die Transaktion via STRIPE.

Viel Spaß & Erfolg dabei!