Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Drivy 

Drivy ist eine online Plattform für privates Carsharing. Du kannst dein Auto stunden- oder tageweise gegen Bezahlung vermieten und so laufende Kosten decken. Dabei sind alle Fahrten von der Allianz versichert.
Drivy wurde 2010 gegründet und hat bereits über 2 Millionen Nutzer und 50.000 Autos in Deutschland, England, Frankreich, Spanien, Österreich und Belgien.

Drivy - Carsharing
Drivy - Carsharing
Entwickler: Drivy
Preis: Kostenlos

Drivy - Autovermietung von nebenan
Drivy - Autovermietung von nebenan
Entwickler: Drivy
Preis: Kostenlos

Zu Drivy

 

Registrieren kannst Du dich kostenlos über die App oder die Homepage von Drivy. Dazu benötigst Du erstmal nur deine EMail, dein Google- oder Facebook-Account. Nach der Bestätigung kannst Du dich einloggen und loslegen.

Auto hinzufügen

Mit Klick auf „Fahrzeug hinzufügen“ startest Du die Inseratserstellung. Zuerst gibt Du die Marke deines Wagens, das Modell und Details an, wie „GTI“ oder „AMG“. Diese drei Einträge bilden später den Titel deines Inserats.

Nun gibst Du das Jahr der Erstzulassung und dein KFZ-Kennzeichen ein. Diese Angaben müssen auf jeden Fall korrekt sein, da die Versicherung sonst nicht greift.

Nachdem Du die Eckdaten deines Autos angegeben hast, fehlen nun noch die Ausstattungsmerkmale. Dazu gehören Dinge wie Tempomat, Klimaanlage oder CD-Player. Als Letzten Punkt dieses Schrittes kannst Du optional noch eine kurze Beschreibung hinzufügen. Hier hast Du die Möglichkeit auf den allgemeinen Zustand deines Autos hinzuweisen und zusätzliche Optionen anzumerken.

Drivy Statistik

(Quelle: drivy.de)

 

 

Auf der nächsten Seite gibst Du dann die Adresse deines Wagens an. Danach kommt der vermutlich wichtigste Punkt, der tägliche Mietpreis für dein Auto. Drivy schlägt dir bereits einen Preis basierend auf deinen Autodaten vor, wie Marke, Modell und Baujahr. Bei der Wahl des Preises solltest Du im Hinterkopf behalten, dass 30% der Miete an Drivy gehen. Darin sind allerdings Versicherung, Mobilitätsschutz und Service-Kosten inklusive. Die restlichen 70 % des Mietpreises gehen dann vollständig an dich.

Nachdem Du noch deine Kontaktdaten angegeben hast, geht es nun darum Fotos deines Auto hochzuladen. Drivy empfiehlt vorher das Auto von innen und außen zu reinigen und die Fotos bei Tageslicht zu machen. Außerdem solltest Du die Bilder horizontal aufnehmen, damit das Auto möglichst viel vom Bild einnimmt. Drivy hat eine Liste von Tipps für optimale Fotos erstellt.

Drivy - Carsharing
Drivy - Carsharing
Entwickler: Drivy
Preis: Kostenlos

Drivy - Autovermietung von nebenan
Drivy - Autovermietung von nebenan
Entwickler: Drivy
Preis: Kostenlos

Zu Drivy

Im Kalender kannst Du auswählen, an welchen Tagen Du dein Auto zur Verfügung stellen möchtest. Unter „Deine Bedingungen“ kannst Du die maximale, sowie die Mindestmietdauer einstellen. Außerdem kannst Du die Vorlaufzeit von Anfragen verändern. Möglich sind unter 30 Minuten und bis zu 7 Tage Vorlaufzeit. Außerdem kannst Du eigene Bedingungen für Mieter festlegen. Zum Beispiel ob Du auch Raucher als Mieter akzeptierst, ein höheres Mindestalter forderst oder den Transport von Haustieren erlaubst.

Letztendlich bleibt es dir überlassen, Anfragen anzunehmen oder abzulehnen. Drivy empfiehlt daher grundsätzlich alle zukünftigen Tage als verfügbar zu markieren.

Vermietung

Anfragen für Vermietungen kannst Du nur für Tage erhalten und annehmen, die Du im Kalender als verfügbar eingetragen hast. Sobald Du eine Anfrage erhalten hast, kannst Du diese annehmen oder ablehnen. Hast Du eine Anfrage angenommen, kannst Du über die Chatfunktion die Übergabe ausmachen.

Drivy App Screenshots

(Quelle: drivy.de)

Übergabe

Bei Drivy hast Du als Vermieter neben der persönlichen Schlüsselübergabe auch die Möglichkeit Übergaben über die Drivy Open Box abzuwickeln. Bei Übergaben können Mieter dein Auto dann mit ihrem Smartphone öffnen. So musst Du bei Übergaben nicht mehr persönlich anwesend sein.
Die Drivy Open Box ist ein elektronisches Gerät, dass dir kostenlos innerhalb von zwei Stunden in dein Auto eingebaut wird. Die Nutzung der Drivy Open Box kostet ab dem 4. Monat monatlich 29 € für das erste Auto und 19 € für jedes weitere. Der Ausbau der Box ist ebenfalls kostenlos. Drivy Open beinhaltet außerdem eine Wegfahrsperre und damit einen rund um die Uhr gewährleisteten Anti-Diebstahlschutz.

Die Übergabe

Sobald Du den Mieter triffst, macht ihr einen Kontrollgang rund um das Auto. Dabei haltet ihr bereits bestehende Schäden fest und tragt den aktuellen Kilometer- und Kraftstoffstand in der App ein. Nachdem ihr gemeinsam den Mietvertrag unterschrieben habt, kann die Anmietung beginnen.

Rückgabe des Autos

Am Ende der Anmietung überprüft ihr zusammen das Auto. Dabei könnte Ihr den Preis noch einmal an den Spritverbrauch und die gefahrenen Kilometer anpassen. Um die Vermietung offiziell zu beenden, unterschreibt ihr beide noch einmal den Mietvertrag.

Die Übergabe

Dank der Drivy Open Box, musst Du als Vermieter nicht anwesend sein. Der genaue Standort deine Autos wird dem Mieter erst eine Stunde vor Buchungsbeginn angezeigt. Bevor die Fahrt beginnen kann, macht der Mieter mit der Drivy App 8 Fotos aus verschiedenen Winkeln und trägt den aktuellen Kilometer- und Kraftstoffwert ein.

Rückgabe des Autos

Der Mieter bringt das Auto zurück zum Startpunkt. Bevor die Anmietung vorbei ist, muss der Mieter erneut 8 Fotos deines Autos aus verschiedenen Winkeln machen und die Kilometer- und Kraftstoffwerte eintragen. Nach erneuter Unterschrift des Mietvertrages bekommst Du alle Daten der Vermietung per EMail zugeschickt.

Nach Abschluss der Anmietung kannst du über deine Erfahrungen mit dem Mieter eine Bewertung abgeben. Erinnere auch den Mieter daran, seine Bewertung über dich abzugeben. Positive Bewertungen machen dein Profil attraktiver.

Versicherung

Dein Auto ist während jeder Anmietung über Drivy durch die Allianz mit einer Vollkasko- und Haftpflichtversicherung versichert und mit einem Mobilitätsschutz geschützt. Deine eigene Autoversicherung wird während der Anmietung ausgesetzt. So wirst Du im Falle eines Unfalls durch einen Mieter nicht in deiner eigenen Versicherung hoch gestuft. Im Falle eines Unfalls kümmert sich Drivy mit einem 24/7 Pannendienst um dein Auto.

Versicherungsbedingungen

Zulässige Autos sind normale Autos, sowie Transporter unter 3,5 Tonnen. Ausgeschlossen werden dagegen Luxusautos, Campingbusse, Quads und Motorräder.
Erfahre mehr über zulässige Fahrzeuge auf Drivy
Hier findest Du alle rechtlichen Dokumente

 

Drivy - Carsharing
Drivy - Carsharing
Entwickler: Drivy
Preis: Kostenlos

Drivy - Autovermietung von nebenan
Drivy - Autovermietung von nebenan
Entwickler: Drivy
Preis: Kostenlos

Zu Drivy

Auszahlung

Die Einnahmen aus der Vermietung erhältst Du automatisch innerhalb von fünf Werktagen nach dem Ende der Anmietung per Banküberweisung.

Viel Spaß & Erfolg dabei!

SnappCar

SnappCar ist heute eine der größten europäischen Plattformen für privates Carsharing. Im August 2017 wurde der deutsche Carsharinganbieter „tamyca“ übernommen, um den Einstieg in den deutschen Markt zu erleichtern. SnappCar hat bereits über 400.000 aktive Mitglieder und bietet über 50.000 verfügbare Autos an. Die Vermietung deines Autos erfolgt hier halb- oder ganztags. SnappCar wurde im Oktober 2011 in den Niederlanden gegründet

SnappCar - Lokal carsharing
SnappCar - Lokal carsharing
Entwickler: SnappCar Team
Preis: Kostenlos

SnappCar
SnappCar
Entwickler: SnappCar
Preis: Kostenlos

Zu SnappCar

Für die erste Registrierung reichen dein Vorname und deine EMail-Adresse aus. Für das Vermieten deines Autos sind aber weitere Angaben nötig. Dazu gehört die Angabe deiner Adresse unter „Kontaktdaten“ und die im nächsten Schritt nötige Angabe deiner Bankverbindung für die Auszahlungen. Hier solltest Du unbedingt sowohl die IBAN, als auch deine BIC angeben.

Danach musst Du noch Fotos von der Vorder- und Rückseite deines Führerscheins hochladen. Die Verifizierung deines Profils ist damit abgeschlossen und Du hast die Möglichkeit dein Profil zu vervollständigen. Ein Profilbild ist keine Pflicht, aber es kommt potentiellen Mietern entgegen, wenn Du wenigstens ein paar Worte über dich verrätst und wieso Du SnappCar nutzt. Alternativ hast Du auch die Möglichkeit dein Profil mit sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder LinkedIn zu verbinden.

Auto hinzufügen

Hast Du die Registrierung abgeschlossen, kann es ein paar Minuten dauern bis dein Führerschein überprüft wurde. Sobald die Überprüfung abgeschlossen ist, kannst Du in deinem Profil dein Auto hinzufügen. Dazu reicht es wenn Du dein Nummernschild eingibst und schon kannst Du Eckdaten wie Marke, Modell und Treibstoff hinzufügen. Anhand deiner Angaben wird dir ein Tagespreis vorgeschlagen, den Du natürlich auch anpassen kannst.

Das Auto wurde nun deinem Profil hinzugefügt und ermöglicht es dir Zusatzinformationen wie Farbe, Ausstattung und Zubehör anzugeben. Außerdem solltest Du Fotos von deinem Auto hinzufügen, um potentiellen Mietern einen besseren Eindruck davon zu vermitteln.

Es sollte selbstverständlich sein, dass dein Auto einen gültigen TÜV hat und keine Schäden vorliegen, die die Sicherheit gefährden. Als Besitzer bist Du auch verantwortlich für ausreichenden Reifendruck, genug Kühl- und Scheibenwischerflüssigkeit. Wenn bereits Schäden am Auto vorhanden sind, musst Du diese mit je einem Foto dokumentieren und diese ebenfalls dem Profil deines Autos hinzufügen.

Vermietung

Da Autos über SnappCar halb- und ganztags vermietet werden, hast Du die Möglichkeit eine Mindestmietdauer festzulegen. So wird dein Auto bei einer Suchanfrage nur angezeigt, wenn die gewünschte Mietdauer deine angegebene Mindestmietdauer übersteigt. Eine halbtägige Miete entsprechen bei SnappCar weniger als 8 Stunden und ganztägig zwischen 8 und 24 Stunden Mietdauer. Für halbtägige Buchungen werden dem Mieter 75% des Tagespreises berechnet und er erhält 75% der von dir angegebenen Freikilometer. Über die Freikilometer gefahrene Extrakilometer werden dem Mieter dann mit einer von dir festgelegten Gebühr pro Kilometer in Rechnung gestellt. Um dein Auto für Mieter interessant zu machen, solltest Du diesen Preis nicht allzu hoch ansetzen.

Um die Vermietung deines Autos für Mieter attraktiver zu machen, hast Du die Möglichkeit bei Langzeitbuchungen Rabatte festzulegen. Für Buchungen zwischen 3 und 6 Tagen kannst Du einen Preisnachlass von bis zu 10% und bei einer Buchung von mehr als 7 Tagen bis zu 15% gewähren. Das lohnt sich beispielsweise für Zeiträume, in denen Du verreist bist. Alle Angaben lassen sich für jedes deiner hinzugefügten Autos individuell einstellen.

SnappCar Vermietung

(Quelle: snappcar.de)

Hast Du dein Auto erfolgreich hinzugefügt, ist es für Mieter nun möglich dir Mietanfragen zu senden. Wenn Du ein vollständiges Profil hast, kannst Du für ein Auto die Option „Sofortbuchung“ aktivieren. Sofortbuchungen sind aber nur unter gewissen Vorraussetzungen möglich:

  • Der Mietzeitraum beträgt nicht mehr als 3 Tage
  • Entsprechend deiner Einstellung muss die Buchung mindestens 12 oder 24 Stunden im Vorraus eingegangen sein
  • Abhol- und Rückgabezeit müssen bereits festgelegt worden sein

Sofortbuchungen akzeptieren jede Buchung sofort, Du kannst aber gewisse Filter anwenden um nicht jedem Mieter dein Auto zugänglich machen zu müssen.

  • Alle verifizierten Nutzer (Voreinstellung)
  • Alle Nutzer die eine von dir festgelegte Mindestbewertung haben oder bereits eine von dir festgelegte Anzahl von Autos gebucht haben
  • Alle Nutzer die schon einmal eines deiner Autos gemietet haben

Beachte: Wenn Du die Anfrage annimmst, kannst Du sie kostenlos stornieren, sofern der Mieter noch nicht bezahlt hat. Hat er bereits bezahlt, kostet dich eine Stornierung mehr als 24 Stunden vor der Miete 10€ und bei weniger als 24 Stunden vor der Miete 75€.

SnappCar - Lokal carsharing
SnappCar - Lokal carsharing
Entwickler: SnappCar Team
Preis: Kostenlos

SnappCar
SnappCar
Entwickler: SnappCar
Preis: Kostenlos

Zu SnappCar

Übergabe

Die Übergabe, der „Check-In“ , wird vollständig über die App abgewickelt. Dabei ist es für den Check-In des Mieters wichtig, dass Du als Vermieter den Führerschein des Mieters überprüfst. Der gesamte „Check-In“ muss vollständig und korrekt ausgefüllt werden. Andernfalls führen fehlerhafte oder fehlende Angabe dazu, dass die Vermietung nicht versichert ist. Teile dem Mieter zur Sicherheit noch einmal die Kraftstoffart mit, für den Fall dass er über die Freikilometer hinaus fährt und selbst nachtanken muss.
Solltest Du das Gefühl haben, dass der Mieter nicht fahrtüchtig ist oder andere Bedenken haben, kannst Du den Support kontaktieren und die Übergabe verweigern.

Beim „Check-Out“ gehst Du erneut zusammen mit dem Mieter das Übergabeprotokoll in der App durch. Hier vermerkt ihr den aktuellen Stand der Tankfüllung und der Kilometeranzeige, dokumentiert gegebenenfalls neue Schäden und bewertet euch gegenseitig. Neue Schäden übermittelt SnappCar dann an die Allianz Versicherung und gibt dir und dem Mieter dann eine Rückmeldung. Um das Check-Out-Protokoll abzuschließen hast Du 48 Stunden Zeit.

Sollte sich ein Mieter mit deinem Auto ein Bußgeld einhandeln, fordere ihn dazu auf dieses zu begleichen. Wenn sich der Mieter weigert, begleicht SnappCar das Bußgeld für dich und fordert es notfalls mittels rechtlicher Schritte vom Mieter ein. So wird garantiert, dass Du nicht auf den Fehlern des Mieters sitzen bleibst.

Versicherung

Der Versicherungspartner von SnappCar, die Allianz-Versicherung, bietet deinem Auto für den Mietzeitraum eine Vollkasko-Versicherung für Autos bis zu einem Wert von 90.000€ und eine Haftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von pauschal 100 Mio. € an. Für den Mietzeitraum setzt die Versicherung der Allianz ein. So wird dein Versicherungsbeitrag nicht durch eventuelle Schäden der Mieter in die Höhe getrieben. Außerdem bleibt so deine Schadensfreiheit erhalten.

SnappCar - Lokal carsharing
SnappCar - Lokal carsharing
Entwickler: SnappCar Team
Preis: Kostenlos

SnappCar
SnappCar
Entwickler: SnappCar
Preis: Kostenlos

Zu SnappCar

Auszahlung

Sobald der Check-Out abgeschlossen ist, dauert es fünf Werktage bis dir das Geld ausgezahlt wird. Dieses bekommst Du dann via Banküberweisung auf das von dir angegebene Bankkonto überwiesen. Damit hier alles ordnungsmäßig funktioniert, überprüfe vorher noch einmal deine Angaben in deinem Profil.

 

Viel Spaß & Erfolg damit!

Getaway

Getaway hat eine Technologie entwickelt, die es erlaubt, parkende Privatautos erstmals sofort und nur über das eigene Smartphone mieten und vermieten zu können und bietet damit den ersten on-demand Fuhrpark aus Privatautos. Das in Berlin gegründete Unternehmen Getaway wurde im August 2015 von Edgar Scholler gegründet

GETAWAY - Auto mieten
GETAWAY - Auto mieten
Entwickler: GETAWAY
Preis: Kostenlos

GETAWAY: Privates Carsharing
GETAWAY: Privates Carsharing
Entwickler: GETAWAY
Preis: Kostenlos

Zu GetAWay

Die Abrechnung erfolgt kilometerweise, so zahlt der Mieter nur was er innerhalb seiner Buchungszeit auch wirklich verfährt. Schließlich werden Minutenpreise insbesondere im Stau schnell zur Kostenfalle. Diesen Kilometerpreis bestimmst Du als Vermieter natürlich selbst. Um das private Carsharing einfach und sicher zu gestalten, erhält dein Auto nach der erfolgreichen Registrierung ein „AutoKit“ und einen gelben Aufkleber. Das „AutoKit“ ermöglicht eine einfache Vermietung via App ohne Schlüsselübergabe, gewährleistet durch Zugriff auf die Bordelektronik und die Zentralverriegelung aber auch Sicherheit vor Diebstahl. Außerdem wird während einer aktiven Vermietung die GPS-Ortung aktiviert, sodass dein Auto im Zweifelsfall immer auffindbar ist. Die Vermietung soll für dich als Vermieter möglichst keinen Aufwand und keine Kosten verursachen. Das Einzige was Du von der Vermietung mitbekommen sollst, ist eine E-Mail am Ende des Tages die dich darüber informiert, wie viel Geld dir dein Auto während der heutigen Standzeit eingebracht hat.

GETAWAY-verdienst-festlegen

(Quelle: get-a-way.com)

Für eine Registrierung benötigst Du lediglich einen Account, den Du mit deiner E-Mail-Adresse und deinem Namen erstellen kannst. Dann registrierst Du dein Auto über die App, indem Du deinen KFZ-Schein abfotografierst, Bilder deines Autos hochlädst und Angaben zum Auto machst. Dein Auto muss für eine Registrierung folgende Kriterien erfüllen:

– eine gültige KFZ-Haftpflichtversicherung

– eine gültige Hauptuntersuchung

– einen Kilometerstand von unter 150.000 Kilometer

Sobald dein Auto akzeptiert ist, wird ein einstündiger Termin mit einem KFZ-Mechaniker vereinbart, um das „Getaway – AutoKit“ zu installieren. Bei diesem Termin erhält dein Auto auch den gelben Aufkleber. Dieser Termin muss nicht zwingend zuhause stattfinden, da der KFZ-Mechaniker die Installation an jedem Ort vornehmen kann und lediglich für eine Stunde Zugriff auf das Auto benötigt.

Nachdem die Installation abgeschlossen ist, kannst Du deinen Wagen umgehend zur Verfügung stellen. Du kannst mühelos angeben, zu welchen Zeiten das Auto im Flottenmodus aktiv sein soll und wann Du es selbst benötigst. Um dir die Umstellung möglichst einfach zu machen, kannst Du mit nur einem Klick in der App zwischen dem privaten und dem Flottenmodus hin- und herwechseln. Zur Vereinfachung des Übergabeprozesses gehört auch eine reibungslose Schlüsselübergabe. Du musst nichts weiter tun, als den Autoschlüssel beim Abstellen in das Handschuhfach zu legen und das Auto via App zu verriegeln. Wenn nun jemand dein Auto in der von dir freigegebenen Zeit bucht, wird das Auto mit Beginn der Buchungszeit entriegelt und der Mieter kann mit dem Autoschlüssel losfahren. Die elektronische Wegfahrsperre lässt nur autorisierte Fahrer zu. Beim Abstellen des Fahrzeugs am Ende des Mietzeitraums, muss der Schlüssel wieder platziert werden und das Auto verriegelt sich wieder von selbst.

Den Kilometerpreis wählst Du ebenfalls selbst aus, vergiss dabei aber nicht, dass der Benzinverbrauch schon im Preis enthalten sein muss. Für einen VW Golf zum Beispiel wird ein Kilometerpreis von etwa 0,40€ vorgeschlagen. Danach kommt noch die Versicherungsgebühr hinzu, wodurch der vollständige Kilometerpreis entsteht.

Beispielrechnung:
Bei einem Gewinn von 30 Cent pro Kilometer und einer gefahrenen Strecke von einer Tankfüllung (etwa 600km) pro Monat, kommst Du auf einen monatlichen Gewinn von 180€. Damit lassen sich die meisten monatlichen Kosten für das Auto abdecken. Natürlich ist dieses Beispiel nicht universell anwendbar und auch von der lokalen Nachfrage abhängig, doch zeigt es das Potential des privaten Carsharing. Besonders da für dich als Vermieter keine Gebühren entstehen.

GETAWAY - Auto mieten
GETAWAY - Auto mieten
Entwickler: GETAWAY
Preis: Kostenlos

GETAWAY: Privates Carsharing
GETAWAY: Privates Carsharing
Entwickler: GETAWAY
Preis: Kostenlos

Zu GetAWay

Das „AutoKit“

Es wird ein in Kooperation mit einem weltweit führenden Telematik-Konzern entwickeltes „AutoKit“ installiert und dein Auto erhält einen gelben Aufkleber. Der Telematik-Konzern beliefert übrigens auch die Bundeswehr, was für die Zuverlässigkeit der Technologie eine gute Referenz ist. Der gelbe Aufkleber ist nicht nur für Marketingzwecke gedacht, dieser reduziert statistisch auch das Diebstahlsrisiko.

Das „AutoKit“ verarbeitet viele Daten um dir die Vermietung so einfach wie möglich zu machen. Dazu gehört der Zugriff auf die Zentralverriegelung, Abrufen des Tankstatus und der Bordelektronik (modellabhängig) und natürlich ein GPS-Tracker. Um dir als Vermieter deine Privatsphäre zu schützen, aktiviert sich der GPS-Tracker wie bereits erwähnt nur dann, wenn eine Vermietung gerade aktiv ist, oder Du es anders einstellst. So kannst Du mit deinem Handy im Falle eines Diebstahls die Zentralverriegelung aktivieren und dein Auto jederzeit orten. Sämtliche erhobenen Daten werden natürlich nicht an Dritte weitergegeben. Grundsätzlich wird das „AutoKit“ kostenlos bereitgestellt. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass Getaway seine Unkosten dafür nur decken kann, wenn das Auto dann auch zur Miete bereitgestellt wird. Was nur fair ist! Wer sein Auto nun aber weniger als 120 Stunden im Monat oder gar nicht zur Verfügung stellen möchte, kann sich alternativ an den Kosten beteiligen. Diese betragen dann 39€ pro Monat. Auch der Einbau des „AutoKit“ ist kostenfrei, nur sollte ein geplanter Termin für den Einbau mindestens 48 Stunden vorab storniert werden, sonst muss dir der Service für kurzfristige Absagen in Rechnung gestellt werden.

GETAWAY-einfach-Vermieten

(Quelle: get-a-way.com)

 

Verhalten des Mieters

Damit es auch im Interesse des Mieters ist sich korrekt zu verhalten, hat Getaway die sogenannte „Fair Use Policy“ eingeführt. Wenn das Auto nicht wie vorgegeben in einem 250m Umkreis abgestellt, zu spät zurückgebracht oder dreckig hinterlassen wird, greifen Strafzahlungen ein, die dir deinen Nachteil entschädigen sollen. Außerdem wird der Mieter entsprechend vom System bewertet, was bei häufigerem Fehlverhalten sogar bis zum Ausschluß von Getaway führen kann.
Getaway hat mit der „Gothaer Versicherunsbank“ ein Versicherungspaket (Haftpflicht, Vollkasko, Teilkasko, Schutzbrief, Gap-Versicherung) geschnürt, dass dich als Vermieter im Schadensfall bei einem Unfall durch den Mieter schützt. So wird deine eigene KFZ-Versicherung nicht belastet und die Kosten dennoch gedeckt. Ein weiterer Vorteil des Getaway Versicherungspakets ist die individuelle Bewertung der Mieter. Je vorbildlicher ein Mieter sich verhält, desto geringer ist seine Versicherungsgebühr beim Mieten. Mieter, die sich nicht immer an die Regeln halten, zahlen dagegen höhere Versicherungsgebühren. Übrigens greift die Versicherung auch für Leasingfahrzeuge, das Versicherungspaket beinhaltet also auch eine GAP-Versicherung.
Sollte der Mieter sich mit deinem Auto Strafzettel einhandeln, kann mittels System herausgefunden werden, wer wirklich die Schuld trägt. Schließlich muss der Mieter Fahrerlaubnis und Handynummer bestätigen, sowie seine Anschrift und Zahlungsmethode hinterlegen. Getaway übernimmt diesen Findungsprozess nach der Schuld vollständig und lässt den Schuldigen dafür auch für den manuellen Extraaufwand bezahlen. Für dich als Vermieter entstehen hierbei natürlich keinerlei Kosten oder Unannehmlichkeiten. Eine Liste sämtlicher Entgelte und Gebühren findest Du hier.

GETAWAY - Auto mieten
GETAWAY - Auto mieten
Entwickler: GETAWAY
Preis: Kostenlos

GETAWAY: Privates Carsharing
GETAWAY: Privates Carsharing
Entwickler: GETAWAY
Preis: Kostenlos

Zu GetAWay

Die App beinhaltet übrigens auch eine von ARAL zur Verfügung gestellte Tankkarte, um es dem Mieter möglichst bequem zu machen. Bezahlt wird dann mit einer im Auto aufbewahrten ARAL-Tankkarte. Sollte der Mieter den Tank bei längeren Strecken aufbrauchen und mit der Tankkarte erneut volltanken, werden dir die Kosten dafür über Getaway in Rechnung gestellt. Schließlich erhälst Du das Geld für den Sprit für jeden verfahrenen Kilometer wieder zurück. Der Mieter hat außerdem die Pflicht, dir das Auto mit mindestens 25% Tankfüllung zurückzugeben, schließlich möchtest Du dein Auto privat gleich nutzen und nicht erst noch tanken müssen.

Sollte dir Getaway nach längerer Zeit doch nicht mehr gefallen, so ist der Ausbau des „Autokit“ nach 12 Monaten des Einbaus ebenfalls kostenlos. Sämtliche Zahlungen erfolgen via PayPal, Banküberweisung und Kreditkarte.

 

Viel Spaß & Erfolg damit!