Search
Generic filters
Exact matches only

Mobeye

Mobeye ist eine App aus Frankreich, mit der Du kleine Microjobs in deiner Umgebung erledigen kannst. Du kannst mit Mobeye Regale im Supermarkt abfotografieren, kleine Umfragen beantworten oder auch Produkte bewerten.
Mobeye gibt es seit 2013, hat bereits über 1 Mio. Nutzer und ist in 9 Ländern innerhalb Europas (Deutschland, Frankreich, Belgien, Italien, den Niederlanden, Luxemburg, Spanien, der Schweiz und Großbritannien), sowie Südkorea und den Vereinigten Staaten verfügbar. Für die Nutzung der App musst Du 18 Jahre oder älter sein.

 

Zu Mobeye

Mobeye - Geld verdienen
Mobeye - Geld verdienen
Entwickler: Mobeye
Preis: Kostenlos

Mobeye
Mobeye
Entwickler: Mobeye S.A.S.
Preis: Kostenlos

Nach einer kurzen Registrierung via E-Mail oder Facebook kannst Du bereits sehen, welche Microjobs in deiner Umgebung ausgeschrieben sind. Du kannst mit einer Mission bis zu 15 € verdienen.

Wenn Du einen Auftrag öffnest, kannst Du eine Kurzanleitung mit genaueren Details sehen. Willst Du den Auftrag annehmen, kannst Du ihn reservieren und hast ab diesem Zeitpunkt üblicherweise 2 Stunden Zeit das Ergebniss einzureichen. Mit einem Klick auf die Weltkugel oder die Liste in der rechten oberen Ecke kannst Du jederzeit zwischen Karten- und Listenansicht hin- und herwechseln. Die Aufträge kannst Du außerdem nach den unterschiedlichen Kampagnenarten filtern.

 

 

Hast Du den Auftrag erledigt, werden deine eingereichten Ergebnisse innerhalb der nächsten 48 Stunden von Mobeye überprüft. Die Ergebnisse der Überprüfung erhälst Du dann via Mail. Wenn alles in Ordnung ist, wird dir dein Geld unverzüglich gutgeschrieben. Sollten deine eingereichten Ergebnisse fehlerhaft sein, hast Du die Möglichkeit sie zu korrigieren. Sollte dir erst im nachhinein ein Fehler auffallen, kannst Du den Support mit den korrigierten Ergebnissen kontaktieren. Den aktuellen Status deiner Aufträge kannst Du dir in deinem Proil ansehen.

Solltest Du einen Auftrag reservieren und die Ergebnisse nicht rechtzeitig einreichen, ist das nicht allzu schlimm. Der Auftrag wird dann automatisch abgebrochen und wieder allen Nutzern angeboten. Zu oft sollte dir dies aber nicht passieren, da dir sonst irgendwann keine Aufträge mehr angezeigt werden.

Android Screenshot (Quelle: mobeye.app)

Außerdem kannst Du die Push-Benachrichtigungen aktivieren, um sofort über neue Microjobs in deiner Umgebung informiert zu werden. Solltest Du außerdem Fragen haben, kannst Du dich jederzeit mit einer Mail an den Support wenden.

Ausnahme: Wenn Du an der richtigen Adresse bist und dort ein anderer Laden als vorgesehen ist, mach ein paar Fotos davon und reiche diese als Ergebnisse ein. Du erhälst dann trotzdem 50 % des Verdienstes, sofern das gesuchte Geschäft endgültig und nicht nur vorrübergehend geschlossen ist.

 

Zu Mobeye

Mobeye - Geld verdienen
Mobeye - Geld verdienen
Entwickler: Mobeye
Preis: Kostenlos

Mobeye
Mobeye
Entwickler: Mobeye S.A.S.
Preis: Kostenlos

Auszahlung

Deinen Verdienst kannst Du dir auszahlen lassen, sobald er deinem Konto gutgeschrieben wurde. Deinen aktuellen Kontostand kannst Du dir jederzeit in deinem Profil ansehen. Die Auszahlungsgrenze liegt bei 7 € und wird dir via PayPal ausbezahlt. Die Auszahlungsdauer beträgt regulär 5 Tage.

Viel Spass & Erfolg dabei!

BeMyEye

BeMyEye ermöglicht dir mit seiner App Microjobs unterwegs beim einkaufen zu erledigen. Die App ist für iOS und Android verfügbar und hat bereits über 900.000 Nutzer in ganz Europa.
BeMyEye gibt es seit 2011 und ist innerhalb Europas tätig. Die App ist auf Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch, Portugiesisch, Tschechisch, Schwedisch und Polnisch verfügbar.

 

Zu BeMyEye

BeMyEye - Geld verdienen
BeMyEye - Geld verdienen
Entwickler: BeMyEye
Preis: Kostenlos

BeMyEye - Geld verdienen
BeMyEye - Geld verdienen
Preis: Kostenlos

Um dich registrieren zu können, musst Du volljährig sein und lediglich deine E-Mail-Adresse angeben.
In der Jobsuche kannst Du zwischen der Karten- und Listenansicht wechseln und die Ergebnisse filtern. So siehst Du stets neben deinem Standort, welche Jobs für dich gerade verfügbar sind. Mit jedem Job erhältst Du zusätzliche Erfahrungspunkte, durch die Du in Levels aufsteigen kannst. Mit jedem neuen Level erhältst Du Verbesserungen, wie verlängerte Bearbeitungszeiten, die Möglichkeit mehrere Missionen gleichzeitig zu bearbeiten oder die Reduzierung der Zeiträume zwischen zwei Auszahlungen. Außerdem hast Du die Möglichkeit Lieblingsorte hinzuzufügen, wodurch Du die Chance erhöhst, dort einen Auftrag zu bekommen.

 

Bei Fragen steht dir der Support und eine Facebook-Gruppe zur Verfügung. Die Facebook-Gruppe kannst Du innerhalb der App unter „Einstellungen“ erreichen.

Verdienst

Für die Bearbeitung eines Jobs bekommst Du im Durchschnitt zwischen 5€ und 10€. Nachdem Du einen Microjob angenommen hast, hast Du 2 Stunden Zeit diesen zu bearbeiten und dein Ergebnis hochzuladen. Deine eingesendeten Ergebnisse werden innerhalb von maximal 7 Tagen bearbeitet. Sollte dein Ergebnis mal nicht genau der Aufgabenbeschreibung entsprechen, hast Du die Möglichkeit dein Ergebnis zu korrigieren und es erneut hochzuladen.

In der Übersicht hast Du jederzeit deinen Kontostand, das Level deiner Erfahrung, sowie deine Lieblingsorte und deine Missionen im Blick. Deine Auszahlungsinformationen für eine Banküberweisung oder eine Auszahlung via PayPal, hinterlegst Du im „Portemonnaie“ in der Übersicht. In deinem Profil kannst Du außerdem weitere Angaben zu deiner Person machen, die gegebenenfalls für eine Auszahlung nötig sind. Es lassen sich auch die Push-Benachrichtigungen für einen ausgewählten Umkreis deines Standortes aktivieren. So kannst Du einstellen, in welchem Umkreis Du über neue Jobs in deiner Nähe benachrichtigt werden möchtest.

 

Zu BeMyEye

BeMyEye - Geld verdienen
BeMyEye - Geld verdienen
Entwickler: BeMyEye
Preis: Kostenlos

BeMyEye - Geld verdienen
BeMyEye - Geld verdienen
Preis: Kostenlos

Auszahlung

Eine Auszahlung kannst Du ab einem Guthaben von 5€ beantragen und sie dir via PayPal oder Banküberweisung auszahlen lassen. Eine Banküberweisung benötigt in der Regel 3-4 Werktage, die Auszahlung via PayPal dagegen nur 24 Stunden.

Viel Spaß & Erfolg damit!

Roamler

Roamler bietet dir einen Marktplatz für freiberufliche Tätigkeiten und Microjobs. Bei diesen kannst Du Produkte im Supermarkt abfotografieren, Marktbesitzer befragen, als Mysterie-Shopper Aufträge bearbeiten, Promotionen aufbauen, Werbematerial anbringen, Möbel aufbauen oder kleinere technische Geräte wie Thermostate installieren. Die App gibt es sowohl für iOS, als auch Android und ist in 24 Sprachen verfügbar. Roamler ist in 17 Ländern aktiv und wurde bereits 2011 gegründet.

 

Zu Roamler

Roamler
Roamler
Entwickler: Roamler B.V.
Preis: Kostenlos

Roamler
Roamler
Entwickler: Roamler
Preis: Kostenlos

Eine übliche Registrierung reicht hier leider nicht aus, da sich zu viele Mitglieder (Roamler genannt) in einem Umkreis gegenseitig zu viel Konkurrenz machen würden und der Nutzen des Einzelnen zu gering wird. Daher ist eine Registrierung nur über eine Einladung durch bestehende Mitglieder oder als Initiativbewerbung möglich. Bei der Initiativbewerbung wird lediglich geprüft, ob in deinem Umfeld nicht doch schon genug Roamler vorhanden sind. Einen Einladungscode kannst Du auch HIER finden.

 

Sobald Du dich erfolgreich registriert hast, musst Du dich mit kleinen Testaufgaben qualifizieren. Du startest mit Level 1 und kannst mit den 6 bis 7 Tests Erfahrungspunkte sammeln. Dafür erhälst Du bereits etwa 500 Erfahrungspunkte und steigst in Level 2 auf, wodurch Du Zugriff auf bezahlte Aufträge erhälst. Außerdem kannst Du nun 2 Aufträge gleichzeitig annehmen. Ab 1750 Erfahrungspunkten erreichst Du Level 3 und kannst von nun an 3 Aufträge gleichzeitig annehmen und erhälst außerdem eine Einladungsberechtigung. Das bedeutet, dass Du jemanden zu Roamler einladen kannst und an seinen Verdiensten mit 2% beteiligt wirst. Außerdem erhälst Du 2€, sobald dieser Level 2 erreicht. Ab 4250 Erfahrungspunkten bist Du auf Level 4, kannst 4 Aufträge gleichzeitig annehmen und erhälst zwei weitere Einladungsberechtigungen. Mit 8250 Erfahrungspunkten hast Du dann das letzte Level erreicht.

Roamler unterscheidet zwischen 3 verschiedenen Jobarten:

  • Mysterie-Checks sind die kleinen Microjobs die Du durch die App erhalten und mit ihr bearbeiten kannst
  • Marktbesuche sind Jobs, bei denen Du Tätigkeiten in Märkten wie Regalpflege, Anbringen von Werbematerial, Aufbau von Displays oder Promotionen, durchführst. Um diese Jobs annehmen zu können, benötigst Du ein zuvor absolviertes Training.
  • Installationen (z.B. Thermostate oder Möbel) erfordern ebenfalls ein zuvor absolviertes Training

 

Microjobs (Mysterie-Checks)

Die gängigste Methode mit Roamler Geld zu verdienen sind die Mysterie-Checks. Hier machst Du Fotos von Produktpräsentationen in Supermärkten, befragst Shop-Besitzer oder arbeitest als Mysterie-Shopper. Die verfügbaren Aufträge werden dir zusammen mit deinem Standort auf der Karte angezeigt. Natürlich ist auch eine Listenansicht möglich. In den Einstellungen kannst Du deinen Suchradius zwischen 1km und 50km beliebig wählen und dir die verfügbaren Aufträge nach Distanz oder Belohnung sortiert anzeigen lassen. Hast Du die benötigten Fotos gemacht, kannst Du sie innerhalb des Auftrags einschicken.

 

Zu Roamler

Roamler
Roamler
Entwickler: Roamler B.V.
Preis: Kostenlos

Roamler
Roamler
Entwickler: Roamler
Preis: Kostenlos

 

Freiberufliche Tätigkeiten (Marktbesuche & Installationen)

Um diese Tätigkeiten annehmen und durchführen zu können, musst Du wie bereits erwähnt ein Training absolvieren. Je nach Art des notwendigen Trainings, wird dieses entweder via Skype oder vor Ort als Präsenztraining durchgeführt. Für das Absolvieren des Trainings werden dir natürlich keinerlei Kosten in Rechnung gestellt. Um einen entsprechenden Termin zu bekommen, musst Du lediglich deine Augen offen halten. Roamler startet immer mal wieder Aufrufe, sich den freiberuflichen Tätigkeiten anzuschließen. Sobald Du das Training absolviert hast, wirst Du für diese Jobs freigeschalten und bekommst sie wie die Microjobs in der App angezeigt.

Die Bezahlung der freiberuflichen Tätigkeiten erfolgt ebenfalls über die App. Sobald Du deinen Auftrag erledigt hast, schickst Du ihn über die App ein und erhälst nach zeitnaher Prüfung dein Geld. Dadurch entsteht für dich im Vergleich zu den traditionellen Agenturen der Vorteil, dass Du dein Geld sofort und nicht erst nach ein paar Wochen erhälst. Da Du bei einer Auszahlung eine Gutschrift von Roamler bekommst, ist es nicht mehr nötig eine Rechnung auszustellen. Diese legst Du dann deinen Steuerunterlagen bei.

Laut Betreiber verdienen manche Roamler mit diesen freiberuflichen Tätigkeiten auch mal 1500€ bis 2300€ in der Woche. Der Verdienst ist also abhängig von deinem Zeitaufwand und der Auftragslage in deiner Umgebung.

Außerdem kannst Du den Ortungsdienst der App aktivieren, so erhälst Du jederzeit eine Benachrichtigung, sobald sich ein Auftrag in deiner Nähe befindet. Unter „Aktivität“ kannst Du dir deine bereits absolvierten Aufträge, sowie die Aktivitäten deiner Freunde ansehen. Dein aktuelles Guthaben kannst Du dir jederzeit in deinem Profil ansehen.
Um den Datenschutz zu erhöhen, kannst Du optional den Ortungsdienst innerhalb der App deaktivieren und die App zusätzlichen mit einem Pinn vor dem Zugriff Dritter schützen. Beachte aber dass dir durch die Deaktivierung des Ortungsdienstes keine verfügbaren Aufträge in deiner Nähe angezeigt werden können.

 

Zu Roamler

Roamler
Roamler
Entwickler: Roamler B.V.
Preis: Kostenlos

Roamler
Roamler
Entwickler: Roamler
Preis: Kostenlos

Auszahlung

Dein Geld erhälst Du direkt nachdem dein Auftrag überprüft wurde. Die Überprüfung verläuft recht zügig, da das Prüfungsteam an 7 Tagen die Woche von 8-21 Uhr arbeitet. Dein Guthaben kannst Du dir dann via PayPal auszahlen lassen. Im Guthaben Screen kannst Du dir außerdem deine montalichen Verdienste und Belohnungen ansehen.

 

Viel Spaß & Erfolg damit!

ShopScout

ShopScout stellt mit seiner App einen Marktplatz für Microjobs bereit und ist für Android und iOS verfügbar. Die App wird bereits von über 155.000 Scouts genutzt. Die App, sowie die Marke selbst, wurden erst im Juli 2017 überarbeitet. Für die Registrierung musst Du volljährig sein und lediglich deine Email-Adresse angeben. ShopScout ist ein Unternehmen der POSpulse GmbH, es wurde 2014 gegründet und ist in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Spanien, Schweden, Polen und Tschechien verfügbar.

Zu ShopScout

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

ShopScout
ShopScout
Entwickler: POSpulse GmbH
Preis: Kostenlos

Nach der Registrierung via Email oder Facebook kannst Du sofort loslegen. Mit einem Klick auf „Verfügbar“ kommst Du zur Listenansicht aller verfügbaren Microjobs in deiner Umgebung. Hier werden dir die Jobs nach ihrer Verfügbarkeit gelistet angezeigt, wobei Du schon in der Übersicht erkennen kannst, wie viel Du mit dem einzelnen Job verdienen kannst und wie häufig der Job noch erledigt werden kann. Du kannst aber auch zur Kartenansicht wechseln, so kannst Du besser erkennen welche Microjobs in deiner direkten Umgebung verfügbar sind.

 

 

Sobald Du einen Job angenommen hast, hast Du durchschnittlich 3 Stunden Zeit diesen zu bearbeiten und deine Ergebnisse hochzuladen. Danach wird deine Abgabe vom ShopScout-Team überprüft und dein Verdienst wird dir gutgeschrieben. Die Überprüfung dauert maximal 7 Werktage. Die Vergütung deines Auftrags richtet sich nach dem nötigen Aufwand und beträgt meistens zwischen 3€ und 20€. Es gibt wohl auch ein paar PowerScouts, die hin und wieder auf einen monatlichen Verdienst von 500€ und mehr kommen.

Häufig gibt es Umfragen mit denen Du dich für spezielle Aufträge qualifizieren kannst. Manchmal gibt es bereits alleine für das Beantworten der Umfrage Vergütungen zwischen 0,50€ und 1€. Welche deiner Jobs zur Zeit in der Überprüfung sind oder welche Du bereits vollständig erledigt hast, kannst Du dir per Klick auf die entsprechenden Icons anzeigen lassen.

Solltes Du Fragen haben, kannst Du den Support via App kontaktieren.

Screenshot ShopScout

(Quelle: beshopscout.com)

Zu ShopScout

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

ShopScout
ShopScout
Entwickler: POSpulse GmbH
Preis: Kostenlos

Auszahlung

Im Menü kannst Du unter „Guthaben“ deinen Job-Verlauf, sowie deren Verdienste einsehen. Im „Profil“ hinterlegst Du deine PayPal-Adresse und kannst ein paar optionale Angaben zu deiner Person machen. Sobald Du mindestens 10€ auf deinem Account-Konto hast, kannst Du dir deinen Verdienst via PayPal auszahlen lassen. Die Auszahlungen werden einmal wöchentlich durchgeführt.

Viel Spaß & Erfolg damit!

AppJobber

AppJobber ist eine App für Microjobs. Das Jobangebot reicht hier von Umfragen, Baustellen abfotografieren und Tankstellensuche, über Store-Checks und Produkttests bis hin zu Promotion-Checks und Plakatfotos. Die App gibt es sowohl für iOS, als auch für Android und bisher haben sich über 300.000 Nutzer registriert. Für die Registrierung brauchst Du lediglich deine Email-Adresse und deinen Namen anzugeben, wobei Du dafür bereits volljährig sein solltest.
AppJobber gibt es seit Ende 2011 und ist in Deutschland, Österreich, Schweiz, Finnland, Italien, Dänemark, Frankreich und Portugal verfügbar.

 

Zu AppJobber

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

appJobber
appJobber
Entwickler: wer denkt was GmbH
Preis: Kostenlos

 

Bei dieser kartenbasierten App wird dir auf deiner Karte dein Standort und alle Jobs in deiner Nähe angezeigt. Durch anklicken dieser Jobs auf der Karte, siehst Du sofort was es wo in deiner Umgebung für dich zu tun gibt. Wenn ein Job-Icon auf der Karte mit einem Sternchen markiert ist, heißt das, dass dieser Job erst kürzlich hinzugefügt wurde.

 

Durch klicken auf das Suchen-Symbol werden dir die verfügbaren Jobs in deiner Nähe nach dem Verdienst geordnet in einer Liste angezeigt, durch klicken auf das Listen-Symbol dagegen der Entfernung nach. Pro Job erhälst Du mindestens 1€, wobei der volle Verdienst ohne Abzüge an dich geht. Übrigens kannst Du auch den Vor-Ort-Jobalert aktivieren und erhälst dann immer eine Benachrichtigung, wenn ein Job in deiner Nähe ist. So läufst Du nicht Gefahr einen potentiellen Job zu verpassen.

Vielleicht hast Du bereits gemerkt, dass die Jobmarker auf der Karte unterschiedliche Farben haben. Deren Bedeutung glieder sich wie folgt:

  • Grün für Jobs mit 1 € Verdienst
  • Blau für Jobs bis zu 2 € Verdienst
  • Lila für Jobs von 3 – 4 € Verdienst
  • Orange für Jobs von 5 – 9 € Verdienst
  • Rot für alle Jobs mit einem Verdienst von 10 € und mehr

Hast Du einen Microjob angenommen, hast Du 3 Stunden Zeit diesen zu bearbeiten. Dabei solltest Du darauf achten dir die Job-Anleitung immer gründlich durchzulesen. So vermeidest Du, dass deine Abgabe später wegen kleiner Fehler vom AppJobber-Team abgelehnt wird. Sollte dir nach der Abgabe mal eine Information einfallen die Du vergessen hast anzugeben, kannst Du im Menü unter „Meine Jobs“ die Kommentarfunktion benutzen und diese Informationen nachreichen. Die Kommentare werden bei der Prüfung des Jobs immer berücksichtigt.

 

Zu AppJobber

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

appJobber
appJobber
Entwickler: wer denkt was GmbH
Preis: Kostenlos

 

Auszahlung

Du kannst dir deinen Verdienst dann via Banküberweisung auf dein Konto überweisen lassen. Eine Auszahlungsgrenze gibt es nicht, das heißt Du kannst dir dein verdientes Geld bereits ab dem 1 € auszahlen lassen. Es gab übrigens bereits einen PowerJobber der in nur 20 Tagen ganze 764€ verdient hat. Ein anderer hat es sogar zu einer Auszahlung in Höhe von 1350 € geschafft.

Viel Spass & Erfolg!

Streetspotr

Streetspotr ist eine App, bei der du kleinere Microjobs erledigen kannst, wie die Überprüfung von Produktplatzierungen, Mystery-Shoppings oder Plakate abfotografieren. Streetspotr wurde 2011 in Nürnberg in Deutschland gegründet und ist europaweit verfügbar.

 

Zu Streetspotr

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Streetspotr
Streetspotr
Entwickler: Streetspotr GmbH
Preis: Kostenlos

bereits über
.000
Mitglieder

verfügbar in
Länder

Für eine Registrierung musst Du mindestens 18 Jahre alt sein. Nach der Registrierung geht es darum dein Profil einzurichten. Wichtig sind hier eigentlich nur dein Name, deine PayPal-Adresse und ob du als Privatperson, Kleinunternehmer oder Unternehmer arbeitest. Wenn du dich nicht als Privatperson registrierst, wird dir die Mehrwertsteuer mit ausgewiesen. Außerdem kannst du deinem Profil ein Profilbild hinzufügen.

 

 

Die dir angezeigten Aufträge kannst Du dir entweder auf der Karte oder nach Kategorie, Auszahlungsbetrag oder Entfernung sortiert in einer Liste ansehen. Wie viel Du bei einem bestimmten Auftrag verdienst, siehst du sobald du diesen auf der Karte oder in der Liste auswählst. Außerdem siehst du daneben wie lange der Auftrag noch zur Verfügung steht und wie viele StreetPoints du dafür erhältst. Die StreetPoints sind ein zusätzliches Incentivierungssystem, bzw. Erfahrungspunkte, und ermöglichen es dir, deinen StreetScore zu steigern, in der Rangliste aufzusteigen, Erfahrung zu sammeln und mehr Spots gleichzeitig in Bearbeitung zu nehmen. Spots mit einer grünen Null auf der Karte sind beispielsweise Spots, für die Du kein Geld, dafür aber mehr Streetpoints bekommst.

  • 20 Spots bis 1000 Streetpoints
  • 30 Spots bis 2000 Streetpoints
  • 50 Spots bis 5000 Streetpoints
App Screenshot Streetspotr

(Quelle: streetspotr.com)

Für einen Spot hast Du üblicherweise 12 Stunden Zeit, sobald Du den Spot angenommen hast. Außer es ist in der Auftragsbeschreibung anders angegeben. In der Beschreibung findest Du außerdem alle anderen wichtigen Angaben zu dem Job. Bevor Du einen Job annimmst, kannst Du dir vorab die Aufgabe als Vorschau, inklusive der Beschreibung, anzeigen lassen. Bei manchen Spots (z.B. Produkt-Test) kann es vorkommen, dass Du zuerst Geld für den Kauf ausgeben, bzw. vorstrecken musst. Das Geld erhälst Du dann natürlich mit einem Plus zurück und Streetspotr beeilt sich bei der Prüfung solcher Spots besonders. Solche Spots sind aber eher die Ausnahme als die Regel. Wenn dir eine Jobsorte (z.B. Displays fotografieren) besonders gut gefällt, kannst Du in der Kartenansicht entsprechende Filter aktivieren, um nur die verfügbaren Jobs zu sehen die dir zusagen.

App Screenshot Streetspotr

(Quelle: streetspotr.com)

Seit Januar 2016 hast Du auch die Möglichkeit den Status „Pro-Spotr“ zu erreichen. Dazu musst Du regelmäßig aktiv sein und qualitativ gute Arbeit abliefern. Dabei geht es vorallem darum, wie häufig deine Ergebnisse abgelehnt werden und wie häufig Du bezahlte Jobs abbrichst. Relevant ist außerdem dein StreetScore. Für den „Pro-Status“ benötigst Du einen gewissen StreetScore in jeder Kategorie, wobei die Betreiber nicht verraten wie sich dieser genau zusammensetzt. Als Pro-Spotr kannst Du Spots von überall aus annehmen, wenn Du weißt dass du im gegebenen Zeitraum vor Ort sein wirst. Außerdem verdoppelt sich deine Bearbeitungszeit und Du erhälst das Pro-Spotr-Abzeichen.

Nachdem Du deinen Spot abgeschlossen hast, wird dieser nochmals von einem Team überprüft. Die Überprüfung nimmt in der Regel maximal 7 Tage in Anspruch, woraufhin dein Verdienst deinem Streetspotr-Konto gutgeschrieben wird. Je nachdem, was dir besser gefällt, kannst du das Geld für jeden Spot einzeln anfordern, oder deinen Verdienst bis zu drei Jahre lang ansparen, bevor du das Geld anforderst. Bei Fragen steht dir eine aktive Community und der Support zur Seite. Du kannst natürlich auch Push-Benachrichtigungen aktivieren, um immer von den neusten Spots zu erfahren. Außerdem kannst Du bestimmte Regionen abonnieren, um nur über neue Spots im von dir ausgewählten Bereich benachrichtig zu werden.

 

Zu Streetspotr

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Streetspotr
Streetspotr
Entwickler: Streetspotr GmbH
Preis: Kostenlos

Auszahlung

Auszahlungen erfolgen via PayPal. Die Auszahlung kannst Du in „MY“ beantragen und nimmt bis zu 30 Tage ab Auszahlungsantrag in Anspruch.

Viel Spaß & Erfolg dabei!