Too Good To Go

TooGoodToGo Logo
Logo (Quelle: TooGoodToGo.de)

Too Good To Go bietet eine App an, mit der Du bei Restaurants und Bäckereien in deiner Umgebung überschüssiges Essen für wenig Geld kaufen und dann abholen kannst. Bisher beteiligen sich über 10.000 Betriebe in 8 Ländern und mehr als 4 Millionen Nutzer. Es ist für iOS und Android verfügbar und Du kannst dich kostenlos und einfach registrieren.
Too Good To Go wurde 2015 in Dänemark gegründet und ist seit Anfang 2016 auch in Deutschland aktiv.

Too Good To Go
Too Good To Go
Entwickler: Too Good To Go
Preis: Kostenlos

Danach gibst Du deinen Standort an und siehst sofort welche Betriebe in deiner Umgebung Restetüten verkaufen. Die umliegende Betriebe kannst Du dir sowohl auf der Karte, als auch nach Entfernung sortiert in einer Liste ansehen. Hast Du mit einem Betrieb gute Erfahrungen gemacht, kannst Du ihn unter deinen Lieblingsläden als Favorit abspeichern. Gefällt dir ein Angebot, kannst Du es mit nur ein paar Klicks kaufen.

Zahlungsmethoden

Bereits ab 3€ kannst Du dir eine Restetüte bei Too Good To Go sichern. Als Zahlungsmöglichkeit werden PayPal oder Kreditkartenzahlung angeboten. Dann musst Du nur noch zum vereinbarten Zeitpunkt beim entsprechenden Betrieb sein und deine Quittung vorzeigen. Neben dem Namen des Betriebs wird dir auch immer angezeigt zu welcher Uhrzeit die Essenstüte ausgegeben wird.
Übrigens: In jeder deiner Quittungen siehst Du, wie viel CO2 durch deine jeweilige Rettung eingespart wurde.

Stornierung

Solltest Du deine Bestellung irrtümlich aufgegeben haben oder möchtest sie aus einem anderen Grund stornieren, kontaktierst Du einfach 3 Stunden vorher den Support via EMail oder Telefonanruf.

Too Good To Go
Too Good To Go
Entwickler: Too Good To Go
Preis: Kostenlos

Außerdem bietet TGTG den Restaurants durch einen eigenen Zugang zur App die Flexibilität Stornierungen, Portionen und Abholzeiten selbst zu verwalten. So wird die Koordinierung des Bestellprozesses für dich möglichst kurz und flexibel gehalten.
Die Restetüten in Form von Essensverpackungen, Tragetaschen oder Sushi-Boxen werden kompostierbar hergestellt und von TGTG kostenlos bereitgestellt, sofern der Betrieb selbst keine vorrätig hat (z.B. Hotelbuffets). Der gesamte Prozess wird möglichst ökologisch gehandhabt.

Viel Spaß & guten Appetit!

Das könnte dich auch interessieren