3D Hubs

3D Hubs Logo
Logo (Quelle: 3dhubs.com)

3D Hubs ist heute der weltweit größte Marktplatz für 3D-Druck Dienstleistungen. Hier kannst Du übrige Kapazitäten deines 3D Druckers gegen Bezahlung anbieten. Bei deinen Kunden kann es sich sowohl um Privatpersonen, als auch um Unternehmen handeln. Dienstleister und ihr Drucker werden hier standortbasiert als einzelner „Hub“ zusammengefasst. So kann sich jeder Interessent seinen lokalen „Drucker um die Ecke“ selbst aussuchen. 3D Hubs wurde 2013 gegründet.

Zu 3D Hubs

Anzeige

 

Wie es funktioniert

Profil einrichten

Nach der kostenlosen Registrierung (nötig sind nur deine E-Mail und dein Name) geht es darum deine Dienstleistung festzulegen. Dazu öffnest Du im Profil „List my Printer“ und kannst dort alle wichtigen Kenndaten eingeben. Als erstes ist eine Beschreibung nötig, um den Kunden zu zeigen, welche Sorte von „Hub“ Du bist und wie gut Du dich mit deinem Drucker auskennst. Danach kannst Du bis zu 5 Spezialitäten hinzufügen, auf deren Herstellung Du dich fokusiert und spezialisiert hast. Dabei kann es sich um Schmuck, Deko, Prototypen, Gadgets, Architekturmodelle oder ähnliches handeln. Außerdem ist ein Foto von deinem Hub sehr empfehlenswert.
Danach gibst Du deine Adresse an und ob Du dich als Privatperson oder Unternehmer registrierst. Je nachdem kann dir die Umsatzsteuer mit ausgewiesen werden. Solltest Du dich als Unternehmer registrieren, musst Du natürlich auch deine Geschäftsadresse angeben.

3D Drucker hinzufügen

Dies ist der wichtigste Teil. Hier gibst Du an wie lange Du für die Produktion einer Bestellung etwa brauchst, welchen Drucker und welches Material Du verwendest, in welchen Farben Du das Material verfügbar hast und vorallem wie viel Du für den Druck verlangst. Die Service-Gebühr von 3D Hubs beträgt 12,5% und wird dir bei der Angabe immer mit angezeigt. Du solltest vorallem einen Mindestbestellwert festlegen, um bei zu kleinen Anfragen keinen Verlust zu machen. Außerdem musst Du für die Freischaltung deines Hubs 3 Beispielbilder von bisherigen Produktionen hochladen. So können sich Kunden einen Eindruck von der Qulität deines Drucks machen.

Zu 3D Hubs

 

Grafik 3DHubs trends

(Quelle: 3dhubs.com/trends)

Anzeige

 

Drucken

Wenn Du einen Auftrag erhälst, wird dir die zu druckende Datei als .STL oder .OBJ- Datei übermittelt. Diese druckst Du dann aus und versendest sie dann mit der ausgewählten Versandmethode. Bei Fragen oder Problemen kannst Du dich mit dem Autraggeber jederzeit austauschen und sonst stehen dir andere Mitglieder im Forum und der Support von 3D Hubs zur Verfügung.

Nachdem Du dein Profil eingerichtet und deinen Drucker deinem Hub hinzugefügt hast, musst Du noch deine Adresse, deine Telefonnummer und deine Zahlunsmethode verifizieren. Das kannst Du alles innerhalb deines Profils auf den Weg bringen. Auszahlen kannst Du dir deinen Verdienst dann via Banküberweisung und PayPal.

Zu 3D Hubs

Viel Spaß & Erfolg dabei!